Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Night Of (HBO)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The Night Of (HBO)



      Inhalt:
      Im Mittelpunkt der Geschichte von The Night Of steht Jack Stone, ein ehrgeiziger Anwalt, der stets auf der Suche nach einem neuen Fall ist, der ihn herausfordert. Jack konnte sich schon oft beweisen, aber als er mit überschwänglicher Motivation seinen nächsten Fall in Angriff nimmt, könnte es jedoch sein, dass er sich zum ersten Mal im Lauf seiner Karriere gewaltig überschätzt hat. Als der Pakistani Nasir Khan angeklagt wird, eine junge Frau von der Upper West Side ermordet zu haben, sprechen die Indizien eindeutig dafür. Nun sieht sich Jack mit einer aussichtslosen Lage konfrontiert - und selbst wenn er den Prozess gewinnen sollte, bestünde immer noch die Möglichkeit, einem gewissenlosen Mörder Freiheit verschafft zu haben. (Quelle: moviepilot.de)

      Hintergrund:
      Bei The Night Of handelt es sich um die US-amerikanische Adaption der britischen Crime-Drama-Serie Criminal Justice, die von 2008 bis 2009 auf BBC ausgestrahlt und von Peter Moffat kreiert wurde. Lange Zeit war Die-Sopranos-Veteran James Gandolfini die treibende Kraft des Projekts und er wollte sogar die Hauptrolle spielen. Nach seinem Tod geriet die Produktion jedoch ins Stocken. Schlussendlich übernahm John Turturro den Part und The Night Of feierte im Juli 2016 Premiere auf HBO. (Quelle: moviepilot.de)



      ------------------------------------------------
      ------------------------------------------------


      Die bisher gesehenen Clips und Trailer trotzen nur so vor düsterer Atmosphäre und entsprechen somit wieder einmal absolut meinem Geschmack. Zudem wird die erste Episode aktuell von den Kritikern gelobt. Offizieller Start ist in den Staaten am 10. Juli ... also in wenigen Tagen. Ich werde ziemlich sicher einen Blick in die ersten zwei Folgen riskieren. Vielleicht gibt es unter uns noch einige die The Night Of bereits auf dem Schirm haben... daher dieser Thread.
      ANZEIGE
      Endlich, ich dachte schon die Produktion wäre komplett verschwunden. Es ist allerdings immer noch ärgerlich das Gandolfini die Rolle nicht mehr spielen konnte.

      Wenn schon Leute wie Robert Elswit (There will be blood) sich als Kameramann die Ehre geben, darf man gespannt sein. Und der Metascore von 95 ist ja auch nicht gerade verkehrt.

      "It is Agatha Christie meets “The Wire,”" steht in einer Kritik, ja immer her damit.
      Top 15 - 2017
      Jackie
      Personal Shopper
      On Body and Soul
      Silence
      Elle
      The Other Side of Hope
      Western
      Moonlight
      The Red Turtle
      Wilde Maus
      Get Out
      Neruda
      The Handmaiden
      A Ghost Story
      The Meyerowitz Stories

      Wow, sehr starker Pilot, der in seiner Düsternis wohl das beste ist, was ich dieses Jahr bisher gesehen habe. Von Anfang an herrscht eine bedrückende Stimmung, die dann immer weiter ausgebaut wird und sich so durch die gesammte erste Folge zieht. Man sitzt die gesammten 78 Minuten, die wie im Flug vergingen, wie gebannt vor dem TV, will unbedingt wissen wie es weiter geht, was in der Nacht genau passiert ist ... und dann ist die Folge plötzlich zu Ende. Ja, 78 Minuten klingt verdammt lange, und der Pilot war auch sehr ausführlich und ausschweifend, aber man hat von der vergehenden Zeit nichts gemerkt, da man einfach so in einen Sog gezogen wird, dass man am Ende völlig überwältigt nach Luft schnappt und die nächste Folge kaum erwarten kann.

      Ich bin gespannt wie es weiter geht, von der Inszenierung, den Schauspielern, der Atmosphäre her ist das mit einer der besten Piloten dieses Jahr, wenn nicht sogar der beste. Darstellerisch kann man nicht meckern, als sehr klasse besetzt. Nur halt extrem schade, dass James Gandolfini diese Rolle nicht mehr spielen konnte.

      Yuri Orlov schrieb:


      hat potential zu einem true detective 2.0 zu werden ;) reicht dir das ^^


      Da geht noch mehr :P
      Aber den Vergleich habe ich nun bereits öfters gelesen und mal ehrlich, nach den gesehenen Clips/Trailern habe ich auch nichts anderes erwartet und letztlich sehen wollen.
      Ich bin gespannt, werde zwar diese Woche nur schwer dazu kommen, aber vielleicht Sonntag Abend!
      01: The Beach

      Ich bin fasziniert. Das war so spannend wie einst True Detective in ihren Glanzfolgen. Ich bin während der knapp 80 Minuten der Auftaktepisode wie gefesselt vor dem Bildschirm gesessen und hatte für mich selber nur ein Ziel, wissen zu wollen wie es weiter geht und wie unser Protagonist aus der hineingeratenen Scheisse wieder herauskommen kann. Uns wird hier inhaltlich zwar absolut nichts Neues geliefert, es ist nämlich eine allseitsbekannte Kriminalgeschichte wie man sie aus Filmen und anderen Serien kennt ... aber wie man hier detailreich und bedächtig ans Werk geht ist schlicht großartig. Die Kamera fängt stimmungsvolle Momente ein und auch sonst wirkt es optisch alles sehr authentisch, so dass eine unheimlich spannende Inszenierung resultiert. Ich bin so angefixt wie seit The Leftovers und True Detective (S1) nicht mehr und wenn das so weiter geht, dann habe ich meine Dramaserie für das aktuelle Jahr gefunden ... (zumindest bis vermutlich Westworld erscheint).
      02: Subtle Beast
      03: A Dark Crate


      Beide Folgen gesehen und auch wenn die maximale Spannung der Auftaktepisode nicht aufrecht erhalten werden konnte ist es weiterhin fesselnd erzählt und das obwohl stets eine ruhige, ernste und langsame Stimmung herrscht, die The Night Of besonders in diesen zwei Folgen eine sehr authentische Note verleiht. Besonders die Szenen im Gefängnis der dritten Folge wurden super stark eingefangen ... Atmosphäre, Sound und Kamera erster Klasse. Ich bin auf die restlichen Folgen gespannt.
      Pilotfolge gesehen, bin völlig angefixt. Blöd, dass ich jetzt weiter gucken muss und nicht schlafen kann. Dafür hasse ich dann schon wieder richtig gute Serien und diese hier könnte möglicherweise eine sein. Ich bin mal gespannt.




      Instagram