Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Logan Lucky (Steven Soderbergh, Channing Tatum, Adam Driver, Daniel Craig)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen





      Instagram
      ANZEIGE
      Deutscher Clip:

      Spoiler anzeigen



      Lief heute in der Sneak.
      Daniel Craig als durchgeknallter Redneck-Safeknacker war zum Brüllen witzig, Channing Tatum und Adam Driver als tragikomische Logan-Brüder richtig klasse. Und der Heist an sich war sehr cool, sehr spaßig und sehr unterhaltsam anzuschauen. Allerdings hatte ich mir dann doch etwas mehr versprochen von Soderbergh's Rückkehr auf die große Leinwand. So gut der Heist in der Mitte des Films auch war, so schwerfällig kommt der Sache in die Gänge und so schier ewig zieht er sich im letzten Akt dahin, obwohl er eigentlich schon lange hätte enden sollen.
      Somit bin ich mit einem etwas zwiegespaltenen Gefühl auf dem Kino gegangen, einerseits wars ein sehr unterhaltsamer Heist-Film mit schrägen Charakteren und absurden Situationen, andererseits haperte es aber bisweilen arg am Pacing und das Gefühl, dass da in Sachen Witz und Esprit viel mehr drin gewesen wäre, herrschte eigentliche die komplette Laufzeit über vor. Soll nicht heißen, dass ich enttäuscht war oder nicht unterhalten wurde, aber irgendwie hatte Soderbergh da die Handbremse drin.

      "Nur" 7/10. Aber im oberen Bereich und mit Tendenz nach oben, denn ich bin mir sicher, dass der Film bei einer Zweitsichtung im Original mit dem North Carolina / West Virginia - Slang wesentlich besser rüberkommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RP_McMurphy“ ()

      Wieder so ein Fall wo der Trailer vielversprechender aussah als der Film dann tatsächlich ist....

      Es geht um einen Geldschmuggel während eines NASCAR Rennens und von der
      Umsetzung her bzw. Wie der Plan der Brüder aufgeht ist so amüsant wie
      clever aber über die gesamte Laufzeit des Films dann leider zu wenig und
      teilweise vorhersehbar....

      Die Darsteller machen ihren Job
      ganz gut, Channing Tatum spielt sympathisch und Adam Driver etwas
      Tollpatsch bzw. Mit fast nur einem Gesichtsausdruck
      Ungewohnt dagegen war Daniel Craig der mal seine schräge Seite ausleben
      darf und zusammen geben die 3 ein witziges Gespann ab aber wie gesagt
      bis zum Ende hin wird es etwas zäh und nicht mehr ganz so lustig....

      Als ich nach dem Abspann den Namen Soderbergh als Regisseur las,war mir
      klar dass Logan Lucky etwas behäbig daher kam,denn seine Filme sind
      bekannt nicht immer so viel Leichtigkeit zu besitzen ^^ naja war ok als
      Sneak Film aber im Gedächtnis bleibt er nicht unbedingt lang hängen

      5.5/10
      Schließe mich an. Ist ein ganz cooler Film mit spaßigen Charakteren und "lustigem" Südstaatensetting. Die Auflösung hatte jetzt nicht den Effekt, den sich Soderbergh vermutlich erwünscht hat und es gibt ein paar Längen, aber insgesamt, wie gesagt, ziemlich cool. Sollte man aber wirklich auf Englisch gucken. Bin keiner, der die Leute dazu zwingen will, aber mit ner Synchro geht bei solchen Filmen einfach zu viel Charme verloren.

      7-7,5/10[b/]

      Neuer Spot:

      Spoiler anzeigen



      Neuer Spot:

      Spoiler anzeigen



      ANZEIGE
      Ich hab mich köstlich amüsiert. Vor allem weil der Humor nicht so ins Gesicht gesprungen ist, sondern sehr subtil um die Ecke kam. Sehr angenehm.
      Die Besetzung ist natürlich top, wie es sich für einen Soderbergh-Film gehört. Adam Driver hat mich extrem positiv überrascht. Und warum zum Henker spielt Daniel Craig nicht öfters in Komödien? Der Mann ist zum Brüllen komisch. Auch überzeugend: Hilary Swank als harter Detective. Und Seth MacFarlane hab ich überhaupt nicht erkannt. =O
      Verdammt raffinierter Film, der letztlich "nur" der Unterhaltung dient.
      7/10