Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Destiny 2 (Bungie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Destiny 2 (Bungie)




      Morgen, 30. März soll dann der erste vollständige Trailer erscheinen!

      Sieht nett aus, Teil 1 konnte mich damals zum Release kurzzeitig gut beschäftigen, vielleicht steige ich auch hier wieder mit ein. Ich hoffe nur, dass die vielen Erweiterungen (die mittlerweile erschienen sind und von mir nicht gespielt wurden) nicht Voraussetzung für das Verständnis der Story des zweiten Teils sind und auch für den MP die Charaktere nicht aus dem ersten Teil übernommen werden.
      ANZEIGE
      Bungie hatte angedeutet, dass man die Charaktere übernehmen kann - also genauer gesagt, nur das Design. Die Fähigkeiten starten bei Teil 2 wieder bei allen auf Null. Es wird sicher Spezial-Items für die fleißigen Spieler des ersten Teils geben aber es wird alles wieder genullt.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."


      „Wonder Woman 2“

      13. Dezember 2019

      TLCsick schrieb:

      Die benutzen ernsthaft so einen Trailer für eine Ankündigung? Irgendwie geht das nicht auf ... das sieht doch lächerlich aus.

      Hat halt nen gewissen MMORPG-Metahumor, der auch schon im ersten Spiel da war und mit den DLCs ausgebaut wurde. Dieses "Meta" an Destiny dringt zugegebenermaßen nicht zu jedem durch und ist wohl auch nicht jedermanns Sache aber ich gebs zu: Es trifft genau meinen Geschmack. Cayde-6 (der sprechende Robo im Teaser) bricht halt dieses "Blizzard-WoW-Möchtegern-Epische" andauernd und das find ich irgendwie echt nett. :)

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      Cayde-6 (der sprechende Robo im Teaser) bricht halt dieses "Blizzard-WoW-Möchtegern-Epische" andauernd und das find ich irgendwie echt nett.


      Ist es an sich auch, zudem stehe ich auf unkonventionelles Vorgehen in jeglicher Hinsicht bei Filmen und Spielen aber einen für die breite Masse nichtssagenden langweiligen Trailer als Reveal zu wählen ist doch etwas gewagt. Dabei versucht man doch mit jedem neuen Spiel (ob nun Sequel oder neue IP) auch neues Publikum an Land zu ziehen -> es überrascht mich, dass man das hier ganz offensichtlich nicht im Fokus hat, zumal auch Teil 1 seine epischen Momente oder Trailer hatte die die Welt durchaus zu begeistern wusste ... aber gut, immerhin halten sie hiermit die Erwartungen in Schach.
      "

      TLCsick schrieb:

      Ist es an sich auch, zudem stehe ich auf unkonventionelles Vorgehen in jeglicher Hinsicht bei Filmen und Spielen aber einen für die breite Masse nichtssagenden langweiligen Trailer als Reveal zu wählen ist doch etwas gewagt.

      "Gewagt" ist eine recht passende Umschreibung für die gesamte IP. Aber ich bin mittlerweile großer Fan von "Dark Souls trifft auf Lord&Miller in Cool". Daher ... :P

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Gameplay-Trailer.





      „Wonder Woman 2“

      13. Dezember 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Mir geht es total auf den Senkel, dass Destiny 1 für Entwickler und Publisher immer das Nonplusultra war und man hinter den Spiel stand und jetzt mit Destiny 2 wird es Teil des Marketings, dass man den ersten Teil ein Stück weit schlecht macht.

      In den letzten Tagen gab es viele solcher News von Seiten Bungies. Das finde ich respektlos den Spielern gegenüber. Auf einmal sei man schon länger von Erstling enttäuscht und man habe den Spielspaß nicht rüber gebracht.

      Teil 2 pushen durch nachträgliche Abwertung des Erstlings. Very bad style.
      Live Action-Trailer von Jordan Vogt-Roberts ("Kong: Skull Island):


      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE
      Nach langem hin und her bin ich zu der Entscheidung gelangt, mir morgen oder spätestens Montag Destiny 2 zu besorgen. Nach 1,5 unterhaltsamen Jahren neigt sich meine Overwatch-Ära dem Ende - irgendwann reicht´s dann auch mal - und bis Battlefront 2 ist es noch ein wenig hin. Auf den LawBreakers-Zug bin ich in letzer Sekunde doch nicht aufgesprungen vor ein paar Wochen. Da ich aber immer recht gerne nen Online-Shooter zur Hand habe und Teil 1 mich damals richtig gut unterhalten hat, werde ich mich wohl erneut ins Geschehen werfen...

      Gibt´s hier schon erste Meinungen?

      Bavarian schrieb:

      Gibt´s hier schon erste Meinungen?

      Gestern durchgespielt. Die Kampagne ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert worden - inkl. netter Cutscenes usw. Ab jetzt gibts viele Quests, damit man auch solo ein bisschen beschäftigt ist. Auch das Grind- und Levelsystem hat sich nach den DLCs nicht weiterentwickelt, ist aber mittlerweile gut handhabbar. MP ist immernoch unterhaltsam, Raids kommen wohl erst im Herbst (angeblich September aber ich setz mal auf Oktober) und Strikes auch ganz witzig. Kampagne dauert ca. 6-8 Stunden, ist auch hübsch gestaltet. In den Open World-Arealen gibts kleine Dungeons (Spielzeit: ca. 3-5 Minuten), die zum herumwandern und auslooten einladen. Das Gunplay ist unangetastet gut ausgebaut wie immer bei Bungie.

      Also: Verbesserung gegenüber dem Vorgänger aber keine Runderneuerung des Gameplays. Die neue Charaktervielfalt tut der Story gut. Ich finds immernoch sehr unterhaltsam, auch wenn das Universum durch eine gründlichere Erzählweise (und den Metahumor) ein wenig an Mystik einbüßt.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Hat von euch wer das Spiel auf der PS4 pro? Und bekommt derjenige auch bei Spielstart den Fehlercode: ce-34878-0? Das Spiel friert dabei nach einer Sekunde Spielzeit komplett ein und stürzt kurz darauf ab :headbash:

      Habe alle aktuellen Updates von Spiel und Konsole drauf. Laut Internet bleibt mir jetzt nur noch ein Backup zu machen und dann meine PS zu initialisieren. Bevor ich das mache wollte ich mal fragen ob das von euch schon jemand machen musste und ob es dann auch von Erfolg gekrönt war?

      Wuchter schrieb:

      Hat von euch wer das Spiel auf der PS4 pro? Und bekommt derjenige auch bei Spielstart den Fehlercode: ce-34878-0? Das Spiel friert dabei nach einer Sekunde Spielzeit komplett ein und stürzt kurz darauf ab :headbash:

      Habe alle aktuellen Updates von Spiel und Konsole drauf. Laut Internet bleibt mir jetzt nur noch ein Backup zu machen und dann meine PS zu initialisieren. Bevor ich das mache wollte ich mal fragen ob das von euch schon jemand machen musste und ob es dann auch von Erfolg gekrönt war?

      Nein, hatte ich bisher nicht. Bzw. musste ich nicht.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Mir ebenfalls unbekannt - sorry. Mhh, schöne Scheiße.

      Destiny 2 gefällt mir bisher ziemlich gut. Das bekommen, was ich erwartet habe. Ein Neuaufguss, der an ein paar Schrauben gedreht hat. Funktioniert mal wieder. Levle aktuell ganz gemütlich (bin Level 13 oder so). Jetzt heißt´s erstmal geschmeidig die Kampagne durchziehen, etwas Equip/Ruf farmen und dann werde ich mich wie bereits in Teil 1 wohl primär in den PvP-Mode stürzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bavarian“ ()

      Wuchter schrieb:

      Hat von euch wer das Spiel auf der PS4 pro? Und bekommt derjenige auch bei Spielstart den Fehlercode: ce-34878-0? Das Spiel friert dabei nach einer Sekunde Spielzeit komplett ein und stürzt kurz darauf ab :headbash:

      Habe alle aktuellen Updates von Spiel und Konsole drauf. Laut Internet bleibt mir jetzt nur noch ein Backup zu machen und dann meine PS zu initialisieren. Bevor ich das mache wollte ich mal fragen ob das von euch schon jemand machen musste und ob es dann auch von Erfolg gekrönt war?


      Der Fehler war übrigens am nächsten Tag durch ein PS4 Update behoben ;)

      Man macht das Spiel süchtig. Die Kampagne schon längst beendet aber es geht ja immer weiter. Dieses System deinen Level unbedingt auf die 300 zu bringen macht schon sehr süchtig. Nur habe ich jetzt bei 260 das Gefühl es geht nur noch ganz langsam vorwärts. Haben die Destiny-Veteranen Tipps was ich bevorzugt machen sollte bei diesem Level dass es wieder schneller vorwärts geht?

      Schmelztiegel fällt da aber raus bei mir, da habe ich einfach null Chance. Dazu bin ich online zu unerfahren und mittlerweile auch zu alt um da mithalten zu können ;)