Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Glass (M. Night Shyamalan)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Glass (M. Night Shyamalan)

      Eine Fortsetzung zum Mystery-Thriller "Unbreakable" sei laut M. Night Shyamalan möglich.

      "The Happening" war mit einem weltweiten Einspielergebnis von ungefähr 150 Mio. recht erfolgreich (Budget: ca. 60 Millionen).

      So könnte Shyamalan durchaus Geldgeber für das Sequel finden. Denn es war ursprünglich ja eine Trilogie geplant. Die Idee wurde aber dann verworfen (schlechte Kritik etc.).

      Samuel L. Jackson möchte unbedingt eine Fortsetzung zu "Unbreakable". Des weiteren ist er auch für eine Rückkehr von Bruce Willis.

      Quelle (filmstarts.de)

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: Unbreakable 2

      Na endlich kommt mal etwas Schwung in die Sache. Ich bin ja kein Freund von (sinnlosen) Fortsetzungen, aber Unbreakable schreit gerade zu nach einer Fortführung der Geschichte rund um Dunn und Price.
      Der Vergleich mit Tarantino finde ich gelungen, weil es ist tatsächlich so dass die meisten einfach mit falschen Erwartungen an solche Nachfolgeprojekte treten.
      Wobei ich es etwas anmassend finde wenn Jackson behauptet sie hätten eine Möglichkeit gefunden um Willis auch wieder zu involvieren. Sorry, aber in meinen Augen steht und fällt das Sequel mit Dunns Entwicklung und ist um einiges gewichtiger als Jacksons Rolle (wobei auch diese wieder vorkommen muss).

      Ich freu mich! Unbreakable ist für mich neben Signs und Lady In The Water Nights bester Film.
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      RE: Unbreakable 2

      M. Night Shyamalan hat doch mal gesagt, dass er grundsätzlich keine Fortsetzungen macht. :gruebel:
      Und zurzeit bereitet er ja den Fantasyfilm "The Last Airbender vor", welcher 2010 raus kommt.

      Ich persönlich würde aber echt gerne eine Fortsetzung sehen. Jackson's Rolle war einfach super und Interesse ist sicherlich auch da.

      Ich weiß auch nicht wo dieser ganze Hass auf Shyamalan herkommt.
      Ich halte ihn für einen guten Regisseur. :goodwork:

      Bin gespannt, was aus dem Projekt wird.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Als ich das Thema gesehen hab, dachte ich auch erst: "Waaaaaaaaas?!"
      Aber nach kurzer Überlegung muss ich sagen, dass mir eine Weiterführung der Story durchaus gelegen kommen würde, sofern die gleichen Hauptdarsteller dabei sind, denn sonst taugt das nix!
      Und ich fand Unbreakable halt dmals wie heute eigentlich einen durchaus gelungenen Film (richtig schlecht fand ich bislang keinen Shyamalan-Film, aber The Happening war nah dran), weil er zeigt, wie aus einem normalen Menschen ein Superheld wird, ohne das dieser davon eine Ahnung hat oder den Drang danach verspürt, einer zu sein. Der Vergleich mit der Serie Heroes ist hier berechtigt (und die Serie ist schon ziemlich genial)!
      Also, lass knacken! Unbreakable 2 bekommt eine Chance von mir, wenn er je zustande kommt!
      Bis denn dann!

      LG, Matze
      Shyamalan sowie auch Samuel L. Jackson immer noch am Projekt "Unbreakable 2" interessiert.

      Link(Quelle): KLICK


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE
      Original von Gambit
      Shyamalan sowie auch Samuel L. Jackson immer noch am Projekt "Unbreakable 2" interessiert.

      Link(Quelle): KLICK


      Sehr schööööön! Die Hoffnung stirbt zuletzt. Einer der wenigen Filme die wirklich fortgesetzt werden müssten, weil die Geschichte regelrecht danach schreit (und weil der erste einfach unglaublich gut und stimmig war).

      ...doch er warte auf den richtigen Zeitpunkt. "Ich will, dass mir eine Geschichte einfällt, die organisch ist und das ausdrückt, was ich bin," sagte er damals"

      Seinem Überraschungsfimmel zum Trotz, schreiben kann er und diese Aussage beweist wie ernst er die Schreiberei auch nimmt. Man kann ihm vieles vorhalten, aber nicht dass er Filme nur des Geldes wegen macht.
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      eine der wenigen Fortsetzungen wo ich mich wirklich freuen würde. "Unbreakable" ist imho mein Lieblings-Shyamalan, hier passte einfach alles. Leider ist der Mann aber auch danach von Film zu Film "schlechter" geworden. Vielleicht kann er ja qualitativ an den Film anschliessen. Hoffe mal das Bruce Willis auch Interesse hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      haste recht burton, ist auch einer meiner lieblingsfilme von ihm, danach wie gesagt ist die kurve stetig nach unten gegangen.

      unbreakable, ein film mit klasse melanchonie und soundtrack, darf natuerlich einen fortsetzung bekommen.
      auch wenn ich ihn als abgeschlossenen film sehe.
      er ist jedoch einer der wenigen lichtblicke im filmbereich superhelden!

      "Unbreakable" ist neben "The Sixth Sense" für mich der beste Film von M. Night Shyamalan!:goodwork: Eine Fortsetzung möchte ich nur bei guten Ideen und wenn wirklich Samuel L. Jackson und Bruce Willis wieder dabei wären! Zwar ist "Unbreakable" mal wieder so ein Fall der gerne für sich alleine stehen könnte, aber mit dem alten Team an Bord hätte ich natürlich nicht`s gegen Teil 2. Würde bestimmt was ordentliches bei rumkommen!
      Übrigens: Bei imdb wird "Unbreakable 2" im Moment für 2012 gelistet. Wobei man sagen muß, sehr viel mehr steht dort noch nicht!

      Hier:
      Klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Original von Dr. Loomis
      "Unbreakable" ist neben "The Sixth Sense" für mich der beste Film von M. Night Shyamalan!:goodwork:



      Sehe ich auch so, wobei "Unbreakable" sehr unterschätzt wird und irgendwie nie den Status eines Top Films erreichte, zumindest nicht in der Allgemeinheit.
      Wahrscheinlich weil er vielen zu langsam oder zu still ist, ich jedenfalls find ihn genial.

      Deswegen würd ichs auch doof finden, wenn er fortgesetzt würde, aber so ists halt nun mal. Sobald ein Film nur ein wenig positiv auffällt, wird er fortgesetzt, frei nach dem Motte: Pecunia non olet!

      Was dann passieren kann, sieht man ja sehr schön bei SAW.

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      Ich höre oder lese immer The Sixth Sense, Unbreakable oder Signs wären die besten Filme, die der lausige Geschichtenerzähler gemacht hat. Ihr vergesst alle seinen größten Film:
      Spoiler anzeigen
      Stuart Little; wobei ich mich immernoch frage, warum es da kein Ende gab, an dem Stuart festgestellt hat, dass er eigentlich eine Katze ist?!


      Erstmal hoffe ich, dass er The Last Airbender nicht total kaputt macht, da die Story und die Charakterentwicklung der Serie echt klasse ist. Alles andere kann danach kommen. Ich fand Unbreakable großteils doof, aber Bruce's "Heldenszene" war echt gut in Szene gesetzt. Ohne Bruce Willis und nur mit Samuel "ich bin eh in jedem Film, dessen Drehbuch ich mal berührt habe" Jackson wäre Unbreakable 2 doch eh nur Breakable, oder?
      "The Power of Jesus Christ will save you." - The Holy Avenger

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Original von mar-vell
      Ich höre oder lese immer The Sixth Sense, Unbreakable oder Signs wären die besten Filme, die der lausige Geschichtenerzähler gemacht hat. Ihr vergesst alle seinen größten Film: Stuart Little;
      Spoiler anzeigen
      wobei ich mich immernoch frage, warum es da kein Ende gab, an dem Stuart festgestellt hat, dass er eigentlich eine Katze ist?!


      Liegt wohl wahrscheinlich daran das er bei dem Film nicht Regie geführt, sondern "nur" das Drehbuch geliefert hat. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()