Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Zurück in die Zukunft - Trilogy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zurück in die Zukunft - Trilogy

      Bewertung für die "Zurück in die Zukunft" Reihe 76
      1.  
        7 (1) 1%
      2.  
        4 (0) 0%
      3.  
        10 (58) 76%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        9 (14) 18%
      6.  
        5 (0) 0%
      7.  
        2 (0) 0%
      8.  
        3 (0) 0%
      9.  
        8 (3) 4%
      10.  
        1 (0) 0%
      Inhaltsangaben von Steven Seagal

      Zurück in die Zukunft



      Inhalt:

      Marty McFly ist ein amerikanischer Durchschnittstyp, der noch die Highschool besucht, sich mit seiner Freundin Jennifer trifft und Musik macht. Martys Freund, der etwas überdrehte Physiker Dr. Emmett L. Brown, erfindet eine Zeitmaschine. Da er dies mit Stil tun will, baut er die Technik (u. a. den Fluxkompensator) in einen Sportwagen der Marke De Lorean ein. Damit gelangt der jugendliche Marty McFly unabsichtlich in das Jahr 1955 zurück. Um in seine Gegenwart – das Jahr 1985 – zurückkehren zu können, benötigt er die Hilfe des Doc Brown aus der Vergangenheit. Auf dem Weg zu ihm wird er von seinem eigenen Großvater mit dem Auto angefahren und landet im Haus seiner Mutter, die zu diesem Zeitpunkt, wie er selbst, erst 17 Jahre alt ist. Sie verliebt sich in ihn anstatt in seinen zukünftigen Vater. Durch sein unbeabsichtigtes Eingreifen in die Ereignisse der Vergangenheit wurde die Zukunft verändert. Marty bringt damit seine eigene Geburt in Gefahr. Deshalb muss er dies vor seiner Rückkehr in die Zukunft korrigieren und dafür sorgen, dass sich seine Eltern kennenlernen und es zu einer „vernünftigen Paarung“ kommt (O-Ton Doc Brown). Dieses Vorhaben erweist sich allerdings als schwierig, da sein Vater ein verweichlichter Außenseiter ist, der sich von einer Jugendbande, angeführt von Georges späteren Chef und Gegenspieler Biff Tannen, herumschubsen lässt.

      Als weitere Schwierigkeit taucht ein technisches Problem in Form von Treibstoffmangel auf. Der zur Zeitreise benötigte Fluxkompensator braucht für einen Zeitsprung die gewaltige elektrische Leistung von 1.21 Gigawatt, welche ursprünglich aus dem Plutonium-Generator gewonnen wurde. Da Doc und Marty in der Vergangenheit jedoch kein Plutonium beschaffen können, suchen sie nach einer anderen Lösung. Diese tut sich auf durch das Wissen um einen Blitzeinschlag in die Rathausuhr der Stadt zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt, das Marty aus der Zukunft mitgebracht hat. Dieser Blitz würde die benötigte Energiemenge liefern, sofern sie es schaffen, ihn zum exakt richtigen Zeitpunkt in den Fluxkompensator umzuleiten.

      Ganz nebenbei „erfindet“ Marty das erste Skateboard und legt den Grundstein für die Rock-’n’-Roll-Musik.

      In einem turbulenten Finale schafft Marty mit Hilfe von Doc Brown die Rückkehr in „seine“ Zukunft. Zu seinem Erstaunen stellt er fest, dass sich durch sein Eingreifen in die Vergangenheit die Zukunft in gewissen Dingen verändert hat. So sind seine Eltern nun anscheinend erfolgreich und selbstbewusst, sein Vater ist Schriftsteller und der aggressive Biff, der Muskelprotz in der Vergangenheit, hat sich in einen liebenswert, unterwürfigen Autowäscher verwandelt.


      Zurück in die Zukunft 2




      Inhalt:

      Marty, seine Freundin Jennifer und Doc Brown reisen in die Zukunft des Jahres 2015. Dort soll Martys Sohn verhaftet werden. Dies kann jedoch von Marty verhindert werden. Der Biff der Zukunft hat zwischenzeitlich die Zeitmaschine geraubt und ist ins Jahr 1955 gereist, um seinem jüngeren Ich einen Sportalmanach zu geben, der alle Ergebnisse von künftigen Sportereignissen enthält.

      Als Marty und Doc aus der Zukunft ins Jahr 1985 zurückkehren, finden sie eine, von Gewalt beherrschte, alternative Gegenwart vor. Biff ist durch Sportwetten reich und mächtig geworden, da er alle Ergebnisse mit Hilfe des Almanachs vorhersehen konnte. Martys Vater ist tot und seine Mutter ist unglücklich mit Biff verheiratet. Marty und Doc Brown reisen deshalb in das Jahr 1955 zurück. Sie beabsichtigen, die Übergabe des Sportalmanachs zu beobachten, ihn dem Biff aus der Vergangenheit aber wieder abzunehmen, so dass dieser niemals reich werden wird und sie selbst wieder in ihre ursprüngliche Zukunft zurückkehren können. In einem furiosen Finale, bei dem Marty Zeuge der Schlussszenen aus dem ersten Teil der Trilogie wird, gelingt es ihm schließlich, Biff den Sportalmanach abzujagen. Bevor er jedoch in die Zukunft zurückkehren kann, wird die Zeitmaschine mit Doc Brown von einem Blitz getroffen und verschwindet.

      Im Epilog erhält Marty einen merkwürdig anmutenden Brief. Er entpuppt sich als von Doc Brown im Jahre 1885 an ihn geschrieben und von der Western Union 70 Jahre lang aufbewahrt mit der Auflage, an exakt diesem Tag und zu diesem Zeitpunkt an ihn zugestellt zu werden. Marty erfährt, dass der Blitz einen Zeitsprung ausgelöst und Doc Brown um 70 Jahre in die Vergangenheit geschleudert hatte.


      Zurück in die Zukunft 3




      Inhalt:

      Marty trifft sich wie im ersten Teil mit dem Dr. Emmett Brown aus dem Jahre 1955. Sie finden die Zeitmaschine in einer Höhle, wo Doc Brown sie 1885 versteckt hat. Jedoch ist durch den Blitzschlag, der am Ende des zweiten Teils den spontanen Zeitsprung hervorrief, ein wichtiger Teil der Elektronik der Zeitmaschine beschädigt. Doc Brown und Marty reparieren die Elektronik. Marty reist in den Wilden Westen, um Doc Brown zu holen. Da die Benzinleitung des DeLorean beschädigt wurde, stehen sie jedoch vor dem Problem, die Zeitmaschine auf die nötigen 88 Meilen pro Stunde zu beschleunigen. Sie finden die Lösung in einer Dampf-Lokomotive, die den DeLorean, durch so genannte „Super-Zündis“ unterstützt, auf die nötige Geschwindigkeit bringen soll. In letzter Minute entscheidet sich Doc Brown, im Wilden Westen zu bleiben, wo er seine große Liebe gefunden hat. Als Martys Gegenspieler taucht der Vorfahre von Biff aus den ersten beiden Teilen auf: „Mad Dog Tannen“, der Anführer einer Bande von Desperados. Er versucht, Doc Brown und Marty zu töten. In einem spektakulären Showdown gelingt Marty die Rückreise ins Jahr 1985, wobei jedoch die Zeitmaschine durch die Kollison mit einem modernen Eisenbahnzug vollkommen zerstört wird.

      In der letzten Szene erscheint Doc Brown zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern und einer zur Zeitmaschine umfunktionierten Lokomotive.


      Zurück in die Zukunft 4



      Bericht um Vierten Teil:

      "Zurück in die Zukunft 4" !?!
      Möglicherweise wird die Serie auch ohne die alten Darsteller wiederbelebt, z.B. als animiertes Abenteuer... Christopher "Doc Brown" Lloyd würde gerne nochmal ran... Michael J. Fox würde auch gerne in die Rolle des Doc schlüpfen... Abwarten... *g*

      Quelle

      Michael J Fox has revealed that he's in talks to do another "Back To The Future" movie according to Moviehole.
      However, Fox has a condition that his character has to have aged as much as he has in real life. The "Spin City" actor first starred as Marty McFly in 1985 followed by subsequent outings in 1989 and 1990. He admits that he's currently in negotiations for a final film in the series but wants to take over Christopher Lloyd's eccentric scientist character, Doc.
      "The only way it would work would be if I played Doc. I'm 44 years old now and I'm not interested in running around on skateboards. I think after 1, 2 and 3 we all kind of felt we had done it. And I think if they did it again now, they would do it with a younger cast and just do a different realisation of it, which would be fun" says Fox.


      Quelle


      Zurück in die Zukunft Fan Link

















      also ich finde das dise trilogi kult ist diese filme sind einfach ginal. an den film ist alles super die musik,die story,die efecte und die schauspieler einfach alles.
      Heut is das ende aller tage
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Die Filme sind auch klasse. Ist wie ich finde einer der besten Trilogien überhaupt, aber ich werde mir die DVD Box nicht kaufen, da ich die Filme in und auswendig kenne. Das lohnt sich einfach nicht. Die kommen zudem noch mehrmals im Jahr im TV. Am besten gefällt mir allerdings Teil 2! Die Story an sich find ich allerdings super geil, auch wenn einige Sachen nicht wirklich logisch sind, aber da kommts gar nicht mal so drauf an, bei dem Film. Bekommt von mir 9,5/10 Punkten (die Trilogie als ganzes)
      Movie-Bar.de - Das Downloadportal für Bildschirmschoner, Desktop Themes und Skins (ICQ/Winamp3/etc.)
      Wer hier nichts findet, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

      Zurück in die Zukunft 4

      Hier ein Artikel den ich irgendwo gefunden habe:

      Drei Mal reiste Michael J. Fox für Steven Spielberg bereits "Zurück in die Zukunft".
      Und Spielberg will es ein weiteres mal wagen.
      Derzeit verhandelt er mit Universal über eine Fortsetzung.
      "Ain't it cool News" meldet, dass Teil 4 möglicherweise computeranimiert sein könnte, denn Michael J. Fox, Christopher Lloyd und Regisseur Robert Zemeckis hätten
      das Sequel abgelehnt.

      Hört sich für mich ziemlich scheisse an, wieso kann Spielberg die Trilogy nicht einfach so "perfekt" wie sie ist in ruhe lassen ?
      Und außerdem ohne Michael J. Fox und Christopher Lloyd ?! Das kann ja heiter werden .

      Gewalt erzeugt Gewalt!
      Tausende Jahre der Menschheitsgeschichte bestätigen diese Tatsache
      Zurück in die Zukunft , wenn ich das höre kriege ich sofort ein lächeln im Gesicht. Ich liebe diese Trilogie, Back to the Future gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Der Theme ist uns noch allen bekannt, da kriegt man regelrecht einen Ohrwurm. Diese Filme sind für mich ein Stück Geschichte.

      Kultiger kann eine Trilogie nicht sein, alle drei Teile sind fantastisch. Michael J. Fox (Marty McFly)und Christopher Lloyd (Doc. Emmet Brown)sind das berühmteste Duo in Hill Valley und Biff der größte Holzkopf. Die DVD-Box werde ich mir Ende des Monats zulegen, ich kann es kaum noch erwarten die Box in meinen Händen zu halten obwohl ich den Film schon zigmal gesehen habe. Der erste Teil des Robert Zemeckis-Films(mein Lieblings-Regisseur) wurde übrigens mit einem Oscar ausgezeichnet.

      Die Geschichte des DeLorean steht übrigens in der SP-DVD von Donnie Darko, im Film wird der DeLorean erwähnt.



      Teil 1 - 9/10
      Teil 2 - 10/10
      Teil 3 - 9,5/10

      Soundtrack - 10/10
      :]
      Bilder
      • Back-to-the-future-screen.jpg

        42,51 kB, 637×245, 793 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ashes“ ()

      @ Ashes

      Gebe dir vollkommen recht, ich liebe die Trilogie.
      Ich meine ich mag viele Filme aber die Zurück in die Zukunft Filme sind eine Klasse für sich.
      Kann mich noch sehr gut daran erinnern wie schön es war die Teile 2 und 3 im Kino zu sehen.
      Die DVD-Box gehört zu den Perlen in meiner Sammlung.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!