Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Thing ( John Carpenter 1982 )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The Thing ( John Carpenter 1982 )

      Nachträglich eingefügt von RickOne :



      John Carpenters
      The Thing
      Das Ding aus einer anderen Welt



      Originaltitel : The Thing
      Filmlänge : 103 Min
      Produktion: USA, 1982
      Studio : Universal Pictures
      FSK : 18
      Regie : John Carpenter
      Darsteller : Kurt Russell, Wilford Brimley, T.K. Carter, David Clennon, Keith David


      Inhalt : Eine amerikanische Forschungsstation in der Antarktis: zwölf Mann Besetzung unterschiedlichster Couleur. Als man dem Einschlag eines unbekannten Objekts nachgeht, wird man von den Überlebenden einer norwegischen Station aus beschossen. In Notwehr schießt man zurück. Alles was sie mitnehmen, ist ein Schlittenhund, doch der hat es in sich: ein außerirdischer Organismus, der durch Berührung übertragen wird, schleicht sich so auch in der US-Station ein. Und der hat unerfreuliche Nebenwirkungen, verformt er doch aufs Abscheulichste die Menschen, die er befallen hat. Paranoia macht sich breit, niemand ist mehr sicher und keiner weiß, wie man dieses Alien stoppen kann....







      Hallo Leute,


      ich hab' vor kurzem gehört dass DAS DING von Carpenter endlich
      mit deutscher Tonspur auf DVD erscheinen soll.

      Kann das jemand bestädigen ?



      Grüße
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Danke ....

      wird aber auch höchste Zeit.

      Ich kann nicht verstehen warum das so lange gedauert hat.

      Kann doch nicht sein oder ???

      Haben sich da so viele um die Rechte gestritten oder hat man
      den Film schlicht vergessen ?

      Jeder "Kram" kommt auf DVD raus ... aber dass der Kult-Film nicht längst
      erschienen ist ... das ist mir ein Rätsel.

      Im meiner Verzweiflung hab' ich mir sogar mal die englische Version besorgt.

      Das original muesste laut meinen informationen (stand in der cinema oder so... muesste man auf deren website nachgucken koennen) demnaechst herauskommen...

      und dass das remake herauskommt wird echt zeit.... bin aber skeptisch ob das wirklichkeit wird, die wurde ja ne zeitlang bei cyberpirates schon zur vorbestellung angeboten, da sie schon im maerz herauskommen sollte...
      naja, is mir auch egal, hab mir den film hier in japan gekauft, natuerlich mit englischer tonspur
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      Endlich!

      Freue mich schon.
      Was stand ich schon sabbernd vor dem Kinoplakat, und durfte nicht rein, als ich noch ein lieber kleiner Bub war :]

      Kurt in höchstform, gesteuert von einem der besten Filmemacher der 80er. Ganz zu schweigen von dem grandiosen Soundtrack, der sich dezent wie ein roter Faden durch den Film zieht. Überhaupt ist Carpenter für mich der Score-Gott.

      Ach wenn es damals "nur" Latex-FX waren, sind diese doch die besten, die ich je sah.Völlig überdreht und doch bedrohlich sind die alten FX jedoch für mich schöner anzusehen, als die heutigen PC-Optiks.

      Vor allem gefällt mir der Schluss, bei dem es unentschieden ausging.Besser als die heutigen abschlüsse der Filme, die keine sind, sondern schon das Sprungbrett zum 2. Teil bedeuten.

      Habe jetzt schon regelrecht Angst vor einer Fortsetzung mit CGI :heulen:
      ANZEIGE
      Original von joerch
      Das wär das schlimmste was passieren könnte, ne Fortsetzung von The Thing!

      naja, in dem fall koennte man ja eine riesenmenge spannung aus der beziehung Child`s-MacReady ziehen... (nich dass ich eine fortsetzung befuerworte)
      ich denke eine fortsetzung von z.b. Apocalypse Now waere wesentlich schlimmer... was will man ohne Marlon Brando?
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      Leute, es wird keine Fortsetzung geben, aber ein Remake:

      Alle Horrorfans mal aufgepasst,
      `Variety´ berichtet, dass der amerikanische PayTV Sender, Sci Fi Cannel, das Remake vom Klassiker Das Ding in Auftrag gegeben hat. Diesmal soll es aber ein vier stündiger Streifen werden (wahrscheinlich drei TV Teile).
      David Johnson arbeitet z.Z. an dem Drehbuch und Ridley Scott wird die Produktion übernehmen.
      Wer mitspielen wird und wer die Aufträge für das Special Make Up/Special Effects bekommen wird, ist natürlich noch unklar, das Remake ist noch in Planung.
      Erscheinen soll der Horrostreifen Ende 2005 oder sogar Anfang 2006.

      Das Ding basiert auf einer Kurzgeschichte, "Who Goes There", von John W. Campbell Jr., indem ein Parasit die Gedanken der Menschen kontrollieren und ihre genetische Struktur ändern kann. Er wird in einem Eisblock im Körper eines verstorbenen von einer Gruppe von Forschern auf dem Südpool entdeckt und zu einer Forschungsstation gebracht.
      1951 verfilmte Howard Hawks zum ersten mal diesen Klassiker in schwarz/weiß.
      1982 drehte dann der Kultregissuer John Carpenter das Remake, dass bis heute noch als eines der Sternstunden des Horrors gesehen wird. Damals noch mit einem recht unbekannten Kurt Russel in der Hauptrolle.

      Ob das dritte Remake so blutig, makaber, bizarr und schrecklich sein wird wie seine Vorgänger, ist abzuwarten.
      Normalerweise sind TV Produktionen nicht so der Brüller, aber ein amerikanischer PayTV Sender wie Sci Fi Cannel weckt Hoffnungen!

      Coooooooooooool!!! :goodwork: :goodwork: :goodwork:
      Das könnt schon eher was sein :grins:
      Aber bitte keine Fortsetzung.....

      Original von Django
      naja, in dem fall koennte man ja eine riesenmenge spannung aus der beziehung Child`s-MacReady ziehen... (nich dass ich eine fortsetzung befuerworte)ich denke eine fortsetzung von z.b. Apocalypse Now waere wesentlich schlimmer... was will man ohne Marlon Brando?


      Da ne Fortsetzung von Apocalypse Now nich das Thema war :D und mir dort eine Fortsetzung komplett egal wäre möcht ich nur kurz sagen, daß ich das vollkommen mistig finden würde, wenn ein solches Kultstück fortgesetzt wird - sowas geht in 90 Prozent der Fälle in die Hose!!!

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Da stimme ich Dir zu Joerch, wie schon geschrieben lehne ich ein weiteres Remake komplett ab. Ich glaube kaum, das ein weiteres Remake auch nur ansatzweise dem Meisterwerk von Carpenter gerecht werden kann.

      Leider habe ich nie das Orginal gesehen. *seufz*
      @Han Solo

      Ich lehne eine Fortsetzung ab, bei einem Remake wäre ich mir uneinig - wenns gut gemacht ist, warum nicht? Das würd ich sehen, wie bei Dawn of the Dead. Da find ich das Original auch besser, aber das Remake hat mir gefallen - die beiden Filme betrachte ich unabhängig voneinander...

      Aber das Original solltest du dir unbedingt noch anschauen! Mir hat das sehr gut gefallen und ist vor allem für das Alter ziemlich spannend und kompromißlos!

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol: