Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Akira (Realverfilmung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      muahahahaha ... soll ich ehrlich sein ?

      NEIN !!!! ... oder doch?!? :P

      ich versteh einfach nicht ganz, warum man akira verfilmen sollte. wer sich für das thema interessiert soll sich den manga oder halt den anime reinziehen. zugegeben, es würde mich schon interessieren wie das ganze projekt schlussendlich aussehen würde ... aber ich finde man sollte ein kunstwerk wie akira so lassen wie es ist. ich seh's kommen, nach akira werden noch etliche andere animes oder mangas für ne realverfilmung in betracht gezogen. neon genesis evangelion ist ja auch seit ewigkeiten ein thema ...
      aber eigentlich sollen sie doch machen was sie wollen ... wenn's ihn die hose geht, sind sie selber schuld, wenn sie den cash nicht am richtigen ort investiert haben :freaky:


      *BAMF*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fireclaw“ ()

      der herr pitofs soll's also sein ... na ja, mal abwarten. vielleicht wird's doch noch was :P
      vidocq hat mir von ihm sehr gut gefallen ... isch bin aber noch nisch so überzeugt ... .
      was mich noch interessiert: wird's ne ami oder ne jap.-produktion (oder was anderes...)?. denn wenn's ne ami-produktion wird, könnte ich mir vorstellen, dass man die jap. namen den ami-standarts anpasst. dann haben wir keine tetsuos und kanedas, sondern lauter johns und harveys ...


      *BAMF*

      Also ich hab vor kurzem das Anime gesehen und fand es wirklich gut, aber ob eine Real-Verfilmung das richtige wäre oder wird ist für mich sehr sehr fraglich :rolleyes:
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Hier ich habe was gefunden
      Akira Real 1
      Akira Real 2
      Akira Real 3
      Akira Real 4
      Akira Real 5

      EDIT:
      Bitte nicht solche fetten Bilder ins Forum direkt posten. Lieber die Links angeben und jeder soll es sich angucken, wenn er Lust hat.

      MFG
      Wolverine

      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „AlbertWesker“ ()

      Original von OmegaRed
      mmhh, warten wir mal ab, wie das bewegt aussieht.
      die müssen ja ne menge cgi-effekte einbauen, allein für das ende,
      ein gewagtes, schwieriges projekt.
      vorallem, weil ich denke, das die fangemeinde dem sehr kritisch gegenüber steht.
      es wird schwer, diese zu überzeugen.


      genau, und die bilder sehen ja wirklich nicht so toll aus. :rolleyes:
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      also die bilder weiter oben, sind nie und nimmer von der akira verfilmung. wird irgend ein fan-projekt oder ein billiger fernsehfilm sein ...


      *BAMF*

      ANZEIGE
      Ist nur die Frage ob sie den Anime oder den Manga verfilmen würden, wenn sie den Anime verfilmen der ja mitten in der eigentlichen Geschichte aufhört fangen irgendwelche Fanboys die den Manga nicht kennen wieder mit ihren bescheuerten Theorien über den Sinn und das Ende vom Film an...sowas geht mir auf den Keks, jeder der sich mehr als ne Minute Gedanken gemacht hat über das "komische" Ende des Animes muss nur den Manga zu ende lesen und wird eine logische Erklärung finden ;)
      . . . Clathuuu . . . Verathaaa . . . *hust hust* . . . OK , that's it . . .

      Akira Realverfilmung

      Warner Bros. will offenbar die schon seit einigen Jahren ( Meldung von 2002) auf Eis liegende Realverfilmung des Klassikers Akira [ ANN] wieder auf Touren bringen. Während seit 2002 bereits Stephen Norring (Blade) und Pitof (Vidocq, Catwoman) als Regisseure im Gespräch waren soll laut Bloody Disgusting der Ire Ruairí Robinson jetzt im
      Regiestuhl Platz nehmen. Robinson hat bisher einige Kurzfilme und Werbespots abgefilmt, unter anderen den Oscarnominierten Fifty Percent Gray sowie den technisch einwandfreien, erzählerisch allerdings lahmen The Silent City.
      Ob sich die Verfilmung an Katsuhiro Ôtomos Animeumsetzung oder seinem Manga orientiert ist nicht bekannt, ich würde allein vom Umfang ja auf eine “zugänglichere” Version des Animes tippen. Ebenfalls offen ist, ob das ganze in Japan spielt oder ob diesmal eine US Großstadt dem Erdboden gleich gemacht wird.


      Quelle





      Für mich die beste Nachricht seit Indy 4 .
      Ich bin ja der grösste Akira Fan - und das war damals auch meine erste DVD .
      Würde mir als Regiseur zwar liber jemanden wie Scott oder Besson wünschen , die auf dem Gebiet einer bunten und atmostarken Zukunftswelt schon erfahrung haben haben - aber dass er von einem oscarnominierten Regiseur kommen soll , ist ja auch schon was .
      Hoffentlich wird der Film genau so wie der manga - und die weichen nicht zu sehr von der Vorlage ab . Am besten die setzen sich mit Otomo zusammen und arbeiten das genau aus .
      Der Film muss auf jeden Fall neonbunt sein - mit den tollen Gebäuden und den schicken Motorrädern - die Musik muss passen - diese futuristischen Sounds .
      Dann müssen die Schauspieler passen - vorallem Kaneda und Tetsuo .
      Brutal sollte er auch sein .
      Kurz - die Atmo muss bis aufs I-Tüpfelchen die gleiche sein - dann flip ich aus vor Freude .
      Ist halt die Frage , ob der Film genug Budget haben wird , da der Film sicher viel braucht - aber wenn ich daran denke was Besson mit ca. 90 Mio. beim fünften Element geschaffen hat - oder Scott mit ca.30 bei Blade Runner - dann bin ich zuversichtlich - denn das dürfte selbst mit Inflation nicht allzuviel sein .
      Na hoffentlich wird der Film was - m.M.n. sollten die Otomo als Co-Regiseur verpflichten - aber naja - egal - ich hoffe die schätzen den Film genau so wie ich .
      Bilder
      • akira_bike.jpg

        32,58 kB, 340×246, 1.410 mal angesehen
      • mn_akira5.jpg

        35,28 kB, 350×277, 1.379 mal angesehen


      Für eine Hand voll Scheiße

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()