Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Mad Max Trilogie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mad Max Trilogie

      Welcher Teil ist der Beste? 24
      1.  
        Teil I (9) 38%
      2.  
        Teil II (12) 50%
      3.  
        Teil III (3) 13%
      MAD MAX

      Australien 1978
      Regie: George Miller
      Darsteller: Mel Gibson, Joanne Samuel, Tim Burns

      Story: In der nahen Zukunft: Die Städte sind verfallen und auf den Straßen herrscht Faustrecht. Als der Kollege vom Cop Max von einer Motorradgang ermordet wird quittiert Max den Dienst. Mit Frau und Kind reist er durch das Land. Doch die Motorradgang holt Max ein, und tötet seine Frau und sein Kind. Rasend vor Wut kennt Max nur noch ein Ziel: Rache
      Trotz des niedrigen Budgets von 400.000 Dollar schuf George Miller ein Meilenstein des Actionfilms. Atemberaubende Stunts und ungewöhnliche Kameraeinstellungen machen den Film einzigartig. Queen Gitarrist Brian May ist übrigens für den für den Soundtrack verantwortlich

      MAD MAX II

      Australien 1981
      Regie: George Miller
      Darsteller: Mel Gibson, Bruce Spence, Vernon Wells

      Story: Max stößt auf eine der letzten intakten Ölquellen die von einer Truppe überlebenswilligen Fortbewohner betrieben wird. Die Gemeinde wird aber von einer Mordlüsternen Motorradgang bedroht, die die Ölquelle in ihre Gewalt bringen möchte. Max unterstützt die Gruppe bei der Verteiligung der Ölquelle.
      Mad Max 2 ist sogar noch besser als der erste! Mit einem Budget von 4 Millionen Dollar schuf George Miller wiedermal ein Meilenstein des Actionkinos. Der Film bietet einer der spektakulärsten Verfolgungsjagden aller Zeiten!

      MAD MAX - Jenseits der Donnerkuppel

      Australien 1985
      Regie: George Miller
      Darsteller: Mel Gibson, Tina Turner

      Story: Max kommt Bartertown einer halbwegs geordneten Stadt. Beherrscht wird die Stadt von der Machtbesessenen Aunty Entity. Max wird von ihr beauftragt Master/Blaster zu töten. Als "Dank" wird Max in der Wüste ausgesetzt. Hier trifft er auf eine Gruppe von Kindern.
      Der dritte Teil ist der teuerste und leider mit Abstand der schlechteste Teil. Es fehlt die Härte und Rasanz der ersten zwei Teile.

      Wollen wir hoffen, daß sich George Miller und Mel Gibson einen vierten Teil machen! Das wäre wichtiger als einen fünften "Leathel Weapon"
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Genau, es ist auch absolut in meinem Interesse, das ein 4. Mad Max gemacht wird als ein 5. Lethal Weapon, wobei ich Fan beider Serien bin.
      Aber Mad Max überwiegt eben.

      Habe die Filme schon immer gerne gesehen (wer nicht?) und die machen auch heute noch so richtig spass beim angucken.
      Vorallem die ersten beiden Teile sind absolute Mega-Filme, wer sie nicht kennt, soll sich in die Ecke stellen und weinen. :P
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Durch die Mad Max Reihe bin ich zum Gibson-Fan geworden und es bis heute geblieben.

      Teil 1: Atemberaubende Action, die von der ersten bis zur letzten Minute fesselt. Storyaufbau und Spannungskurve sind genial, der Film ist hart, zynisch und brutal. Für junge Zuschauer könnte allerdings der Name des Oberschurken - der Nightrider - ein wenig verwirrend sein .. aber Haselhoff tauch nicht auf.
      Fazit: 8,5 von 10 Metallsägen, mit denen man sich entweder in 10 Minuten die Kette von den Füßen sägt oder in nur 5 Minuten den Knöchel durch...

      Teil 2: DER beste Post-Apocalyptische Film überhaupt. Besonders fällt die zumindest Maskentechnische Ähnlichkeit von Humungus mit Jason Vorhees auf, der im gleichen Jahr seine Eishockeymaske verpasst bekommen hat (man kann also nicht sagen, wer von wem geklaut hat ... vielleicht ist es aber auch Zufall). The Road Warrior ist ein Meilenstein des Action Kinos und Mel war nie mehr in seiner Karriere so kompromislos und knallhart. Die Autoverfolgungsjagd am Ende hat ebenfalls Maßstäbe gesetzt.
      Fazit 9 von 10 Tanklaster voll ...

      Teil 3: Damals, als der Film gedreht wurde, stand Mel davor, entweder zu einem internationalen Star aufzusteigen oder unterzugehen. Zudem hatte er immense Alkoholprobleme. Daher ist der Film mehr auf Mainstream gemacht, um Mel wieder zu pushen, was ja durchaus gelungen ist. Zwar ist MM III - für mich - der schwächste der Reihe, trotzdem ist er noch ertklassiges Action Kino. Zusätzlich hat der Film noch einen Trumpf: Tina Turner! Sie macht eine richtig gute Figur - und einen fantastischen Soundtrack. "We don't need another hero" ist ein Song, den man immer wieder gerne hört. Und mal ehrlich: Zwar ist der Film sehr an Teil 2 angelegt, der Kampf zwischen Mel und dem Blaster in der Donnerkuppel ist eine Wucht.
      Fazit: 8 von 10 Donnerkuppeln

      OK, Mel ist zwar kein junger Springinsfeld mehr, aber einen 4. von Mad Max und einen 5. Lethal Weapon könnte er bestimmt noch machen.

      Go, Mel, Go !
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Also ich mag Mel Gibson zwar auch, kann aber der Mad Max Reihe nichts abgewinnen. Fands einfach nur langweilig und billig, nur der zweite war einigermaßen erträglich.
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Mad Max : Der erste Teil der Reihe ist independend Film aller 1.Klasse. Natürlich recht billig gemacht, aber das ist ja auch inordnung. Ein gewisser Meilenstein des Actionkinos war der Film und bestach sehr mit seiner eiskalten Gewaltdarbietung. Mel Gibson ist einfach genial in seiner Rolle als Max. Brain May Score passt wunderbar in den Film, ist zwar kein Meisterwerk aber tortzdem spitze. Die Action bleibt in diesem Teil noch ein wenig auf der Strecke, was aber wiederum nichts macht weil der Film immer spannend bleibt und nicht unbedingt von wilden Stunts leben muss. Die Story ist eine toll in Szene gesetzte Rache-Story mit Stily.

      Fazit: Teil 1 ist ein kleines Meisterwerk und hat Kultstatus. 9,5/10


      Mad Max 2: Teil zwei übertrifft den ersten in Sachen Action über alle Maßen. Die Spannug ist natürlich auch wieder bestens vorhanden. Die Story ist meiner Meinung nach noch ein wenig besser als die von Teil 1. Mel Gibson ist wieder klasse. Brain May's Score verliert nicht ein Qualität und die Schlussverfolgungsjagt bleibt einem für immer in Erinnerung. Man kann also sagen Teil-2 ist der beste der Trilogie und auch ein Klassiker bzw. Meilenstein des Sci-Fi -Actionkinos.

      Fazit: Besser als Teil-1! Mehr Action,Spannung und Story. Ein Klassiker 10/10
      Original von MovieManiac
      Habe leider auch noch keinen gesehen. Aber soviel ich weiss, gibt es die überhaupt nicht Uncut auf DVD oder lieg ich falsch? :gruebel: :headscratch:


      du liegst falsch.. es gibt sie ungeschnitten.. aber die sind indiziert (auér mad max 3)
      ANZEIGE
      Also ich fand die 3 Filme super!

      Teil 1 - Für ganz wenig Geld einen Meilenstein des Endzeitfilms
      Teil 2 - Konsequente Fortsetzung - oft kopiert - nie erreicht!
      Teil 3 - Etwas Hollywoodartiger geraten - auch von der Besetzung - aber immer noch gut

      @Hulk

      Ich gebe dir vollkommen recht mit der "Mainstreamigkeit" des dritten - allerdings hat er auch trotzdem noch viele Sachen, die ihn von den damals normalen Hollywoodfilmen abheben!

      Vieles wurde von den Zuschauern auch nicht richtig aufgenommen finde ich z.B. haben sich viele über die Szenen mit den Kindern beschwert, wie z.B.

      Spoiler anzeigen
      Die Sache mit dem Kult, den die Begründet haben um den Captain und die Sachen mit der "Straße des Lichts" auf diesem Bilderding - das liegt ja daran, daß die ohne Erwachsene aufgewachsen sind und sich ihren eigenen Reim auf die Sachen gemacht haben....

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Original von -=Neo=-
      thx für deine kommentare...
      was schätzt du, lohnt es sich die gekürzte fsk16 von mad max 1 anzusehen?


      Sorry, hab' die 16er noch nie gesehen. Ich hatte den früher mal auf Video, weiss aber nicht mehr die Altersfreigabe. Es gab darin eine Szene - die mit Goose im Krankenhaus, wo Mels Gesicht mittels Unschärfe-Effekt gezeigt wird (die, die den Film kennen, wissen, welche Szene ich meine) - bei der ich immer dachte, dass sie geschnitten wäre. Die ist aber genauso auf der uncut DVD.

      Naja, viel kann man da aber auch nicht schneiden, denn der Film hat zwar harte und fiese Szenen, ist aber KEIN Gore oder Splatter. Also ich hätte den ersten ohnehin ab 16 Freigegeben...

      @ Joerch:

      Klar, Mad Mel und Mad Miller waren ihrer Zeit auf jeden Fall voraus ... nur wenn man Teil 2 und 3 direkt hintereinander schaut, sind Handlungsparallelen nicht zu leugnen. Am besten, man sieht Teil 1 und 2 zusammen und läßt sich für den 3. ein paar Tage Zeit ;) Dann kommen die Filme am Genialsten und man wird von ihrer Wucht überwältigt!

      Los, Mel, jetzt wird's Zeit für 'nen weiteren verrückten Max ! :freaky:
      Bilder
      • MadMax.jpg

        26,11 kB, 120×180, 348 mal angesehen
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hulk“ ()

      Mad Max 1 ist ein Film, genau nach meinem Geschmack. Einfach, und dadurch realistisch. Kein Happy-End. V8-Motoren, damals noch in Deutschland als Exotisch empfunden. Ich könnte mir vorstellen, das viele geglaubt haben, die Modelle und Motoren seien frei erfunden, da der Film ja auch in der Zukunft spielt.
      Ein schöner, brachialer, puristischer Rache-Kracher. So müssen Filme sein :goodwork:

      Lethal Weapon und Mad Max Reihe

      Also da ich glaube, dass bisher noch kein Thread um diese beiden Klassiker Reihen mit Mel Gibson eröffnet wurde, mache ich das mal. Ich fand beide Serien genial(leichte Abstriche bei Lethal 4) und megacool.
      Mad Max 1+2 sind Klassiker des Actionkinos und Mel Gibson war als knallharter Cop einfach nur gut. Der 3. war ein wenig schwächer, aber immer noch ein überdurchschnittlicher Actionstreifen. Das einzige, was mich an den Filmen störte, war dass sie sehr kurz waren( wenig Charakterentwicklung und Tiefe) und oft etwas "crazy" vorkamen :freaky: . Sonst gibts nix zu bemängeln.
      Lethal Weapon war sowieso eines der besten Action-Filme aller Zeiten. Das Zusammenspiel von Gibson und Glover war spitzenmäßig, wobei wieder der Charakter von Mel im Vordergrund stand( die Szene im 2. wo er vom Tod seiner Fau erzählt war echt hart) . Viel Komik, harte handgemachte (!) Action und nicht son Effektefeuerwerk-Käs. Für mich neben Die Hard 1+2 und John Woos Filme DIE Actionmeisterwerke der 80er. :goodwork: