Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Verfilmung des Anime "KITE"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wirklich hochwertig sahen die Szenen und der Trailer nun nicht aus. Dafür scheint man sich aber ziemlich an die Vorlage zu halten. Die Fahrstuhl Szene war jedenfalls schonmal ziemlich 1:1 wenn ich mich richtig erinnere.

      Ich war nie ein besonders großer Fan des Anime. Die Geschichte fand ich nicht wirklich spannend und dass man sich auf die Faszination eines Mädchens als Killer verlässt, hat bei mir auch nicht funktioniert. Außerdem ist die deutsche Synchro wie ne Ohreninfektion, wofür der Film selber natürlich nichts kann (helfen tuts ihm aber auch nicht).

      Eine Vorlage die nicht gefällt, kriegt einen Film mit nem blöden Trailer - Ich werde mir die Originalverfilmung also wahrscheinlich eher nicht angucken (jedenfalls nicht aus eigenem Antrieb heraus).
      ANZEIGE
      Hab ich das richtig gesehen? Die Weinstein Company hat da ihre Finger im Spiel? Ernsthaft? Das hätte ich Bob und Harvey gar nicht zugetraut. Die machen doch nur noch entweder potentielle Oscar-Anwärter oder sequeln alles was nicht bei drei aufm Baum ist - außer "Scream" natürlich. :P

      Den Anime hab ich gesehen. Ist aber schon eine ganze Weile her - daher kann ich jetzt keine direkten Vergleiche mehr ziehen. Ich weiß nur noch, dass der Film übermäßig brutal war und Hardcore-Sexszenen beinhaltete. Letzteres dürfte es bei der Realverfilmung wohl sicher nicht geben. Wenn der Film über die Weinstein Brüder vertrieben wird, dann können wir froh sein, wenn es ein "R" Rating wird und man uns vor einer verstümmelten PG-13 Fassung verschont. ^^

      Für mich sieht das jetzt mal auf Anhieb nach einer Art ernstem Thriller mit dem kleinen Bruder vom Farbfilter von "300" aus. Würden mich Realverfilmungen von Animes nicht kategorisch immer rein aus Neugier interessieren, dann würde ich passen. Aber ich kenne mich - ich werde Kite sicher mal ne Chance geben. Im Kino eher weniger (wenn er hierzulande überhaupt läuft), dafür dann aber mal via VOD.
      Ich könnte schwören, dass ist der Trailer zu einem weiteren Teil der "Banlieue 13"-Reihe ("Ghetto Gangz"). Optisch erinnert das jedenfalls stark an eine Produktion von Luc Besson. Samuel L. Jackson sieht immer cool aus, selbst wenn er von einem Hai gefressen wird. Aber der wird mich mit "Kite" höchstwahrscheinlich auch nicht ins Kino locken. Auf Blu-ray im Heimkino wird die Verfilmung bestimmt gesichtet.

      Anmerkung: Wer verfilmt endlich den Anime "Gyo"? Den will ich sehen. :aargh:

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()