Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Desperado vs. Irgendwann in Mexiko

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Desperado vs. Irgendwann in Mexiko

      Ich habe gestern endlich mal Desperado auf Rat einiger Freunde gesehen..
      mir wurde gesagt, das Desperado um einiges besser sein soll als Irgendwann in Mexiko!!
      Da bin ich ganz anderer Meinung!! :hammer:
      Bei Irgendwann in Mexiko sind Johnny Depp, Antonio Banderas und Enrique Iglesias zu sehen, dieser Film hat einfach mehr Style und die Story ist meiner Meinung nicht so schwach und lahm wie die von Desperados!!
      Ich möchte mal gerne eure Meinung dazu wissen... :gruebel:

      Desperado: 6 / 10 pts.
      Once upon a time in Mexico: 10 / 10 pts.
      ANZEIGE
      Dazu kann ich nur sagen frefel. :D

      Also ne Desperado ist Klasse und hat für mich auch eine tolle Story die Bar schießerei ist Kult, die Fortsetzung dagegen ist nicht besonders gut gelungen. Teilweise sehr verwirrend weil man mal in der vergangenheit ist dann wieder in der gegenwart einzig Johnny Depp hat sich gelohnt den Film anzuschauen wenn er Blind in der gegend rumballert. :goodwork:

      Weiß jedenfalls nicht wie ich es beschreiben soll aber die Story im zweiten teil ist einfach. :freaky: Man hat auch den eindruck man will zeigen was man mit einem großen Budget anstellen kann die Story ist da nebensache, kann nur hoffen Robert Rodriguez hat aus seinen fehlern gelernt und macht mit Sin City wieder einen guten Film.

      Das Musikvideo was es vorher von Enrique Iglesias gab fand ich jedenfalls besser!:D

      Desperado: 9/10
      Once upon a time in Mexico 4/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      RE: Desperado vs. Irgendwann in Mexiko

      Original von -Mr. Pink-
      Bei Irgendwann in Mexiko sind Johnny Depp, Antonio Banderas und Enrique Iglesias zu sehen,


      In Batman & Robin ist George Clooney, Alicia Silverstone, Arnold Schwarzenegger und Uma Thurman zu sehen und trotzdem ist der scheiße...

      dieser Film hat einfach mehr Style und die Story ist meiner Meinung nicht so schwach und lahm wie die von Desperados!!


      Mehr Stil ja, bessere Story nein.

      Spoiler anzeigen
      Allein schon die Sache mit dem Bruder in Desperado lässt Mexico komplett hintersich


      Desperado war zu seiner Zeit einfach frischer und ist im Gegensatz zu Mexico vollgestopft mit tollen Ideen die gut inszeniert wurden. Mexico kann ganz klar mit Depp und Eva Mendez punkten (Mendez find ich einfach geiler als Hayek wobei die auch eine Augenweide ist und Depp hat wieder eine tolle Filmfigur).

      Insgesamt find ich Mexico sehr unterhaltsam und auch ziemlich gut, aber Desperado ist wirklich besser weil dort alles besser "harmoniert". Depp rettet wirklich Mexico um einiges, ohne ihn wäre Teil 3 absoluter Müll. Teil 3 hat aber auch so einige gute Stellen.

      Ich glaub was Mexico so das Genick gebrochen hat, war das Rodriguez soviel am Film selbst gemacht und sich somit übernommen hat. Er hat Drehbuch geschrieben, war Regisseur und Produzent, hat die Musik komponiert, war gleichzeitig Kameramann, dass ist einfach zuviel. Das dumme ist, in Sin City macht er auch wieder sovieles auf einmal, Gott sei dank ist aber der Erschaffer von Sin City, Frank Miller, ebenfalls einer der Regisseure und Tarantino hat ja auch für einen Doller Gehalt eine kleine Passage als Regie übernommen ^^. Aber am Trailer merkt man irgendwie, dass Rodriguez mit der Zeit gegangen ist bei dem Film und weniger auf seinen alten Stil mit sehr schnellen Schnitten mitgegangen ist sondern jetzt lange Kamerafahrten nimmt. Ich glaube nicht das Sin City Schrott ist sondern eine, wenn nicht sogar die beste Comicverfilmung ist und innerhalb kürzester Zeit Kult wird. Allein schon weil er die Comics 1:1 übernommen hat lässt Gutes hoffen. Ich schweife ab...

      Desperado 9/10
      Mexico 7/10 (2 wegen Depp, 1 wegen Mendez, die 4 für den übrigen Film)

      Wer von euch kennt den ersten Teil der Mexico Trilogie "El Mariachi"? Der ist auch nicht schlecht, find ihn aber am schlechtesten von allen 3
      @ Mr Pink

      die ersten beiden Teile sind El Mariachi und Desperado.

      Es war einmal in Mexico ist der dritte und meiner Meinung nach auch überflüssige Teil. In Desperado wurde alles aufgeklärt und es bedurfte keine Fortsetzung. Der Film ist eigentlich relativ langweilig und abgesehen von Johnny Depp sind die schauspielerischen Leistungen eher unterdurchschnittlich. Besonders Banderas fällt da auf. In Desperado war er genial und in I i M wirkt er irgendwie alt und müde. naja aber es ist halt Mode absolut überflüssige Fortsetzungen zu drehen.
      [SIZE=7][/SIZE]
      Für mich ist Disperado ein absoluter Kult. So viele tolle Szenen, wie z.B. die Eröffnungszene mit Steve Buscemi. Die ist doch GENIAL :goodwork:
      Dagegen kann ich "Irgendwann in Mexico" absolut nicht leiden. Auch wenn da Jonny Depp mitspielt. Die Story ist :headscratch: ein Müll...
      :stern::stern::stern:Meine DVD-Sammlung Meine CD-Sammlung :stern::stern::stern:
      :stern::stern::stern:Mein DVD-Verkaufsthread Mein CD-Verkaufsthread:stern::stern::stern:
      Original von Blonder
      naja aber es ist halt Mode absolut überflüssige Fortsetzungen zu drehen.


      Im Falle von Mexico ist das so aber nicht ganz korrekt.

      Rodriguez wollte eigentlich keinen dritten Teil mehr machen. Doch dann kam halt sein Kumpel Quentin Tarantino eines Tages bei ihm vorbei und sagte:

      Dies ist deine Dollar Trilogie (irgendwas dahinter was ich vergessen hab)

      Naja, wegen Tarantino kam dann Teil 3. Es war weniger so eine reine Geldmascherei wie man es von Matrix her kennt. Besonders weil Desperados (im Gegensatz zu Mexico welches immer noch darauf wartet diesen Status zu bekommen) zwar sehr schnell Kult geworden ist, aber die wenigsten heute wirklich ein Begriff ist wie z.B. Matrix und das wissen die.
      Irgenwann in Mexico ist nur schlecht, nach dem geilen Desperado hätte man was besseres erwarten können, aber es kam wirklich nur Müll raus, außer Johnny Depp und ein paar Salma Hayek Szenen hat der Film nicht viel zu bieten!
      Die Story, welche Story :headscratch:

      Mexico ist einfach nur langweilig, bei Desperado hatte Tarantino einen kleinen Auftritt der war wirklich lustig und gut. Nicht zu vergessen der geniele Steve Buscemi, und natürliche einer der Hübschesten Frauen der welt, Salma Hayek :hammer:

      Fazit
      Desperado - 8 von 10 Punkten
      Mexico - 3 von 10 Punkten
      "Irgendwann in Mexico" ist einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen hab. Da passt garnichts zusammen. Ich wär im Kino nach der ersten halben Stunde fast rausgerannt, doch ich hatte einfach noch Hoffnung, dass der irgendwie besser werden könnte. Jedoch hatte mich der erste Eindruck nicht getäuscht. Von Anfang, bis Ende einfach nur SCHROTT :nono:

      Desperado hingegen, hat mir damals gut gefallen. Ist aber schon sehr lange her, dass ich den gesehen hab. Aber besser als sein Nachfolger, ist der allemal. Ist ja auch nicht schwierig :rolleyes:
      ANZEIGE
      Die Szene in der Bar (Desperados), der Auftritt von Tarantino war zwar lustig, aber meiner Meinung nach total überflüssig!
      Quentin hatte ein oder zwei Sätze zu sagen..danach wurde er im ganzen restlichen Film nicht mehr gezeigt, geschweige denn, nichts mehr gesagt...
      Der Film ist natürlich Kult, aber z.B. als Bandera's "gitarren Freunde" kamen ,
      der Raketenwerfer?!?!?! :headbash:
      Das war doch wohl nur zu lächerlich..ich hoffe Robert Rodriguez macht es in Sin City besser.. :]
      Original von -Mr. Pink-
      Die Szene in der Bar (Desperados), der Auftritt von Tarantino war zwar lustig, aber meiner Meinung nach total überflüssig!
      Quentin hatte ein oder zwei Sätze zu sagen..danach wurde er im ganzen restlichen Film nicht mehr gezeigt, geschweige denn, nichts mehr gesagt...
      Der Film ist natürlich Kult, aber z.B. als Bandera's "gitarren Freunde" kamen ,
      der Raketenwerfer?!?!?! :headbash:
      Das war doch wohl nur zu lächerlich..ich hoffe Robert Rodriguez macht es in Sin City besser.. :]


      Hast du Desperado im TV gesehen ?? Wenn ja dann war er geschnitten. Guck dir die FSK 18 Fassung an und du wirst sehen wo Tarantino in dem Film bleibt ;)
      [SIZE=7][/SIZE]
      Original von -Mr. Pink-
      Die Szene in der Bar (Desperados), der Auftritt von Tarantino war zwar lustig, aber meiner Meinung nach total überflüssig!
      Quentin hatte ein oder zwei Sätze zu sagen..danach wurde er im ganzen restlichen Film nicht mehr gezeigt, geschweige denn, nichts mehr gesagt...


      Wie Blonder schon geschrieben hat, du hast die geschnittene Fassung gesehen.

      Der Film ist natürlich Kult, aber z.B. als Bandera's "gitarren Freunde" kamen ,der Raketenwerfer?!?!?! :headbash:
      Das war doch wohl nur zu lächerlich..ich hoffe Robert Rodriguez macht es in Sin City besser.. :]


      Aber wie Enrique Iglesias mit einem Flammenwerfer aus dem Gitarrenkoffer schoss findeste nicht lächerlich?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-=Zodiac=-“ ()

      ALso ich finde beide Filme genial.
      Desperado gerade wegen dem raketenwerfer Typen besser. Der stellt echt alles gegen die Wand.^^
      In Once upon a time in Mexico spielt der Desperado so lutlos, das imponiert mir gar nicht.
      Spoiler anzeigen
      natürlich, seine frau und Kind sind tot, aber gerade dieser Schwung von Banderas hat Desperado doch so genial gemacht.

      Dafür gibt es eine absolut geniale Verfolgungsjagd, ab der Stelle wusste ich endgültig, dass der Film gut ist.
      Und letztendlich noch El Mariachi, den finde ich sehr gut, wegen der Story. Leider nicht so unterhaltsam wie der Nachfolger.

      EDIT BY SELINA: Achte bitte auf Spoiler ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Selina“ ()

      Ich kann mich nicht mehr erinnern :gruebel:

      Gesehen habe ich OUATIM auf jeden Fall, aber nichts ist haften geblieben :gruebel: :gruebel:

      Da waren natürlich viele tolle Schauspieler und so, aber wo war Banderas????
      War der dabei??? ;)

      Desperado hatte eine einfache und handfeste Story, OUATIM hatte drei, die sich nicht einmal verknüpft haben. Als ob da niemand auf dem Regiestuhl saß :headscratch:
      "El Mariachi" und "Desperado" sind zwei kultige und sehr gute Filme, wobei "El Mariachi" noch etwas mehr auf lustig gemacht wurde. Dafür hatte "Desperado" dann ein etwas größeres Budget und bekanntere Namen, die perfekt in die Rollen gepasst haben! Marin Cheech ist absolut cool als Barkeeper, genauso wie Buscemi und der Tarantinoauftritt mit dem Witz ist einfach nur geil :goodwork: Dazu die genialen Shootouts und das Paar Banderas/Hayek! (Ich glaub die Sex Szene hat sich die ganze Crew angesehen ^^)

      Die "Mariachi" Trilogie wird mit "Once Upon A Time In Mexico" (Titel war Vorschlag von Tarantino) abgeschlossen, den ich leider noch nicht gesehen habe. Werde ich bestimmt nachholen! Es gab da ein Gerücht, dass Rodriguez ein Spin-Off mit dem Johnny Depp Charakter (Sands) drehen will. Titel: "Once Upon A Time In Mexico 2: The Man With No Eyes" oder so...

      MfG
      Desperados find ich absolut geil.........I i M dagegen garnicht (wahrscheinlich weil meine Erwartungen zu hoch waren)
      Nur einzig und allein J. Depp konnte mich dazu bringen, den Film zu ende anzugucken...........
      Movie Top 5
      1. Crime is King
      2. Pulp Fiction
      3. Matrix I
      4. Face Off
      5.Titanic
      Schauspieler Top 3
      1.J. Travolta
      2.J. Depp
      3.J. Cusack

      Geilste Schauspielerin
      1.Eliza Dushku
      2.Jennifer Love Hewitt
      3.Lindsay Lohan