Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Synchro oder O-Ton?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Synchro oder O-Ton?

      Wie guckt ihr Filme/Serien? 25
      1.  
        Bei mir gibt's nur die Originalversionen (6) 24%
      2.  
        Ich bin überzeugter Synchronfan (7) 28%
      3.  
        Unterschiedlich, mal synchronisiert, mal O-Ton (11) 44%
      4.  
        Alles, was nicht Englisch im Original ist, gucke ich synchronisiert (1) 4%
      Ich gucke mir asiatische Filme immer im O-Ton mit Untertiteln (vorzugsweise englisch) an. Das gibt dem Film nochmal so einen zusätzlichen exotischen Flair.

      Wie steht es mit den anderen Asia-Fans hier? Synchro oder O-Ton?
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „freido“ ()

      Das ist eigentlich ganz unterschiedlich.

      Wenn es eine dt. DVD ist, schau ich mir den Film erst mit Synchro an, damit ich nichts verpasse :]
      Danach schau ich ihn mir im O-Ton an mit Untertiteln.

      Bei den asiatischen DVD's habe ich ja keine Wahl. Da ist so gut wie nie eine englische Synchro drauf, also muss ich ihn mir im O-Ton mit englischen Untertiteln ansehen. Aber das ist ja auch nicht so schlimm.
      Deutsche Synchro bei Bud Spencer/Terence Hill --- Die ist absolut Kult :goodwork: . Die würd ich auch nicht in einer anderen Sprache sehen wollen.
      Aber bei asiatischen Filmen hängt das bei mir ganz von der Synchro ab. Entscheid ich immer nach den ersten 5 Minuten. Die Ring-Trilogie hat zum Beispiel eine schreckliche Synchro, während andere Titel (insbesondere Veröffentlichungen von e-m-s) wirklich gut gemacht sind. Und die Filme guck ich dann halt auch auf deutsch.
      Ansonsten finde ich Untertitel nicht schlimm. egal ob englisch oder deutsch. mann muss halt nur etwas genauer aufpassen. aber ich schau mir schließlich auch nur filme an, wo ich aufpassen möchte :D
      Animes dagegen nur im Original mit (meist englischen) Untertiteln.

      Und das mit den Untertiteln auf HK-DVDs ist leider wahr. Manchmal sogar Anfängerfehler. Die Qualität hängt allerdings auch vom Film ab.
      Schaue mir meine asiatischen Filme - ohne Ausnahme - immer im originalen Ton an. Kaufe mir auch viele japanische DVDs, die keine Untertitel haben. Aber das interessiert mich nicht, Hauptsache ist, dass ich einen besonderen Film gesehen habe, den fast gar niemand kennt, und ich somit eine einmalige Erfahrung gemacht habe. :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Morty“ ()

      Ich schau seit ungefähr 2 monaten die Filme nur noch im Originalton, weil ich gemerkt habe das sie so um ein vielfaches besser rüberkommen. In den Sprachen die ich nicht beherrsche sind natürlich die Untertitel dabei und auch wenn das nicht geht, also man so den Film kaum gucken kann dann schau ich ihn auf Deutsch. Aber ansonsten bei mir aus Prinzip im Originalton !! Englisch gefällt mir am besten, versteh ich sehr gut und meist doppelt so gut wie Deutsche Synchro !
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      wenn ich kann, schaue ich sie mir immer mit O-TON und UT. das gibt den filmen viel mehr magie, und bei "hero" hätte ich sonst vielleicht nicht geweint. aber bei italowestern und hill/spencer-filmen ist die alte synchro pflicht!!! :goodwork:
      vanatic-action.de/ - Das Forum für echte Action Fans
      ANZEIGE
      ich finde, daß die deutschen synchro-studios zumeist gute arbeit leisten und habe deswegen kein bedürfnis, mir asiatische filme im o-ton anzuschauen. gleiches gilt eigentlich für alle filme aus dem fremdsprachlichen ausland. bei englischsprachigen filmen schaue ich mir dann aber aus interesse schon mal die o-version an.
      @quarker

      Die Synchro von The Ring war wirklich mies! Die Sprecher der Schulmädchen haben sie wohl einfach von der Straße geholt und ihnen eine warme Mahlzeit als Bezahlung angeboten... :D

      Mein Kumpel sieht sich die Filme nur in der Synchro an, deswegen kam ich auch in den Genuß der Synchro von "The Eye". Würg! Gute Sprecher, die aber anscheinend keine Lust hatten... Wenn die Hauptdarstellerin richtig schluchzt, weil sie fertig mit den Nerven ist, klingt das in der D Fassung so, als würde sie einen Steuerantrag stellen.

      Darf ich kurz noch ein Beispiel aus der alten Kirk-Star-Trek-Serie anbringen (zum Thema Synchro, ok, 70er Jahre Synchro, aber lustig):
      Kirk und Konsorten sitzen auf Planet fest, und im O-Ton sagt Kirk: "Primärziel ist, Wasser und Lebensmittel zu finden, damit wir nicht verhungern." In der Synchro sagt er: "So, und jetzt besorgen wir uns mal ein paar Steaks aus dem Supermarkt, aber schön abgehangen!" :goodwork: So schlecht, das es schon wieder gut ist!
      Original von quarker
      @cappuhead
      mal so gefragt welche filme hast du gesehen die auf deutsch zu haben sind`?? [..]


      hm !? es gibt doch unzählige asiatische filme, die ins deutsche übersetzt wurden !? die meisten der "komplettwerke" von kitano (kikujiros sommer, hana-bi, zatôichi, brother, dolls) viele filme von kurosawa (ran), unzählige eastern und martial arts-filme (tiger & dragon, hero, a chinese ghost story, uvm.) und etliche anime, wobei letztere, vor allem die aus dem studio ghibli, zahlreicher sein könnten. aber das wird sich ja bald ändern ^^. bei den meisten synchros kam mir nichts störendes o.ä. unter, ich war also zufrieden. klar, wenn ich bei einem film weiss, daß die dialoge in der übersetzung verändert wurden, dann finde ich das störend, aber solange ich es nicht weiss, ist es mir recht egal *g. ist damit deine zwischen den zeilen versteckte frage beantwortet ? ,D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cappuhead“ ()

      @cappuhead
      ja frage beantwortet wobei

      Kitano filme von großen labels gemacht werden, genauso wie tiger & dragon.
      die sind zwar aus asien aber die würde ich nun echt nicht mit den neuen japanischen sysncros vergleichen

      hero hab ichnoch nie in deutsch gesehen :)

      martial art filme mit jackie werden auch besser, da die leute da kapital drin sehen, seine alten waren auch besser aber schon in den 70-90ern waren manche filme echt mies

      fazit:
      manches ist gut und anderes klingt wie ein billigporno