Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Til Schweiger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schweiger spielt schon seit Anbeginn seiner Karriere den, am Ende bekehrten, treudoofen Macho. Es gibt Filme wie zB Der bewegte Mann oder Wo ist Fred die ich mit ihm mag, aber nicht seinetwegen. Seine selbstverliebte Art sich immer wieder selbst zu spielen ist für mich kaum zu ertragen und ist eher ein Grund für mich Filme mit ihm tunlichst zu umgehen. Ich kenne auch Niemandem aus meinem Freundeskreis der sich schon jemals freiwillig einen Film mit ihm im Kino angesehen hätte (Inglorious Basterds mal ausgenommen) und wenn dann wurde derjenige von seiner Freundin in den Film geschleift und hat im nachhinein meistens erzählt dass er außer Schmerzen nichts empfunden hätte.
      Schweiger ist eher so der Frauentyp glaube ich. Irgendein Publikum muss ihn ja mögen, sonst würde er ja nicht so viele Filme machen. Ich versuche eigentlich immer tolerant zu sein und jedem Schauspieler und fast jedem Film eine unvoreingenommene Chance zu geben, aber ich muss zugeben dass ich bei Til Schweiger an meine Grenzen stoße. Ich finde die Trailer zu seinen Filmen im Kino schon so grauenvoll dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann mal einen davon anzusehen. Ich mag deutsche Filme eigentlich gern und behaupte mal das der deutsche Film bei weitem nicht so schlecht ist wie viele sagen, aber irgendwie muss ich Schweigers Filme immer ausklammern wenn ich mit jemandem darüber spreche und das Thema auf seine Filme kommt. Ich weiß nicht so recht woran es liegt aber ich glaube mit Schweiger werde ich einfach nicht mehr warm.
      ANZEIGE
      Til Schweigers "Tatort"-Desaster: Der Prügler mit der Penisangst

      Wer hat den Größten? Nach einem Geschlechtsteilvergleich am Urinal prügelt und sprengt sich Til Schweiger für seinen ersten "Tatort" als Retter und Rächer durchs Hamburger Rotlichtmilieu. Aber sollte ein Dirty Daddy wie dieser Kommissar wirklich minderjährige Sexsklavinnen beschützen?

      ...........

      lol

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Original von burtons
      Til Schweigers "Tatort"-Desaster: Der Prügler mit der Penisangst

      Wer hat den Größten? Nach einem Geschlechtsteilvergleich am Urinal prügelt und sprengt sich Til Schweiger für seinen ersten "Tatort" als Retter und Rächer durchs Hamburger Rotlichtmilieu. Aber sollte ein Dirty Daddy wie dieser Kommissar wirklich minderjährige Sexsklavinnen beschützen?

      ...........

      lol


      Hier mal eine völig andere Kritik der Zeit:

      zeit.de/2013/11/Hamburger-Tatort-Kommissar-Til-Schweiger

      Ich muss auch sagen, dass die Kritik vom Spiegel typisch Deutsch ist...
      Sobald mal etwas anders ist und einbisschen mehr geballert wird, ist es = schlecht...
      Ich hab den Film noch nicht gesehen, aber ich denke das es ein Schritt in die richtige Richtung ist den Tatort moderner/härter zu machen...
      Also ich freu mich auf Sonntag und den ersten Tatort mit Til. Ich gucke den Münster Tatort gerne und den Kieler Tatort, andere ignoriere ich eigentlich. Habe schon relativ große Hoffnung das ich bald auch den Hamburger Tatort gucken werde. Vielleicht wird der Tatort mit Til für ältere Stammzuschauer was radikal neues, aber ich denke mehr Action, härter, wahrscheinlich aber auch humorvoll könnte mein Ding schon sein.




      Laufende Serien: The Last Ship (2.), Lethal Weapon (1.), The Walking Dead (8.), The Muppets (1.)
      Serienstaffeln 2017: -30-
      Filme 2017:
      -57-
      Spiegel hin oder her. Das sie gerne Schweiger zerreissen weiss ich ja aber bei vielen Dingen haben sie auch recht, wie bspw. die Mängel von "Schutzengel" damals. Und hier wieder genau der selbe Scheiss: Schweiger selbstverliebt, seine talentlose Tochter spielt ebenfalls wieder mit, usw. usf., ich werd viell. auch mal reinschalten, sonderlich viel erwarten tu ich nicht.
      Ich sehe es wie burtons: Schweiger wird zwar gerne vorab zerrissen, oftmals aber auch zu recht. Man kann mal reinsehen, aber viel zu erwarten gibts bei dem Filmchen sicher nicht. Und wenn es jemand an Schimmi im Moment ranschafft, dann ja wohl Bukow (Hübner) aus dem Rostocker Polizeiruf. ;)

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      hab mal die highlights vom focus artikel rausgesucht:

      Nick Tschiller – Typ überruppiger ehemaliger SEK-Beamter. Prügelt bei einem wunderbar physisch inszenierten Faustkampf mit einem Toaster auf seinen Gegner ein (man hat sich dafür Arthur Abraham gegönnt – amtierender WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht), erschießt in den ersten zehn Minuten drei Verdächtige, blutet im Verlauf der Folge wie John McClane, ist seiner Tochter (selbstverständlich Schweigers eigene Tochter Luna) wegen nach Hamburg gezogen.


      sonsten ist ja bekannt, dass Schweiger ziemlich genau einen Gesichtsausdruck in den Nuancen sauer, verdutzt und verwirrt abrufen kann


      Ein wenig rohrkrepiert das alles, als Schweiger – „Mann Max, wir sind zusammen durch den Dreck“ – beim großen Showdown noch etwas mehr schauspielern oder wenigstens Pathos geben müsste, und das einfach nicht kann.


      mehr hier
      focus.de/kultur/kino_tv/tatort…schweiger_aid_932962.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Whoms“ ()

      Die Kritiken interessieren mich nicht... Der neue Tatort soll härter und deutlich actionlastiger sein, darüber hinaus hat Alvart Regie geführt, der definitiv was vom Filmemachen versteht; bin zwar kein großer Schweiger-Fan, aber in harten Rollen seh ich ihn gern... alles Gründe, warum ich mich auf den heutigen Tatort freue!

      Noch 20 min dann gehts los :D


      "Alle spielen ihre Rollen so verdammt gut."
      Ich bin auch kein Tatort gucker, der einzige der mich da immer zum einschalten bewegt ist der aus Kiel, da er zuletzt auch die besten Fälle hatte, und auch das beste Duo hat wie ich finde. Der aus Münster ist z.b für mich überhaupt nichts.

      Werde das ganze jedenfalls aufnehmen, denn unterhaltsam wird er schon sein, auch wenn ich mir wenn dann Krimis eher aus Schweden anschaue. Was Kritiken angeht sollte man sich diese aber hier eher schenken, da Schweiger und die Presse schon seit langem einen Kleinkrieg pflegen.
      Original von RedHood
      Original von Whoms
      gibt wohl keinen schlechteren schauspieler als schweiger...ohne witz...der typ kann nichts...überhaput nichts..



      Na komm das is aber sehr übertrieben.....als schlechtester schauspieler schafft man es nicht in filme neben de niro und angelina jolie zu spielen als deutscher.....


      ja und waren das rollen die jetzt schauspielerisches können von ihm abverlangt haben? die rollen hätte auch ich spielen können...
      Original von Whoms
      Original von RedHood
      Original von Whoms
      gibt wohl keinen schlechteren schauspieler als schweiger...ohne witz...der typ kann nichts...überhaput nichts..



      Na komm das is aber sehr übertrieben.....als schlechtester schauspieler schafft man es nicht in filme neben de niro und angelina jolie zu spielen als deutscher.....


      ja und waren das rollen die jetzt schauspielerisches können von ihm abverlangt haben? die rollen hätte auch ich spielen können...


      Und warum bist du dann nicht in hollywood!?
      Er hat was getan dafür das muss man ihm lassen....und es gibt nunmal nicht viele deutsche die es in Hollywood schaffen!auch wenn es jetzt nicht rollen sind für die er ein oscar bekommen würde wie waltz....
      Original von RedHood
      Und warum bist du dann nicht in hollywood!?


      für die rollen für die schweiger engagiert wurde, gibt es nicht die große kohle in hollywood und das ansehen. nebenrollen, bösewichte, da verdienst dich nicht reich. da bleib ich lieber im finanzwesen und dort verdiene ich gut genug.

      Original von RedHood
      Er hat was getan dafür das muss man ihm lassen....und es gibt nunmal nicht viele deutsche die es in Hollywood schaffen!auch wenn es jetzt nicht rollen sind für die er ein oscar bekommen würde wie waltz....


      ich verlange ja keinen oscar oder bahnbrechende leistungen, aber er schafft ja nicht mal das nötigste. es kann ja kein zufall sein, dass ihn hierzulande keiner ernst nimmt (siehe presse, medien)...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Whoms“ ()

      Original von Whoms
      ich verlange ja keinen oscar oder bahnbrechende leistungen, aber er schafft ja nicht mal das nötigste. es kann ja kein zufall sein, dass ihn hierzulande keiner ernst nimmt (siehe presse, medien)...


      Stimmt, Millionen von Zuschauer rennen Film für Film ins Kino, weil sie ihn nicht ernst nehmen! :crazy2:

      Also ich bin auch kein Fan von ihm, und halte ihn auch schauspielerisch für keine Granate, aber wie schon erwähnt: Wenn er nen schlecht gelaunten, harten Typen spielt, dann passt das oft sehr gut! Nicht ohne Grund wird er in Hollywood oft für solche Rollen besetzt (und natürlich wegen dem dt. Akzent).

      Der Tatort hat übrigens Spass gemacht!! Das mal so am Rande :D


      "Alle spielen ihre Rollen so verdammt gut."
      Original von ElMariachi90
      Original von Whoms
      ich verlange ja keinen oscar oder bahnbrechende leistungen, aber er schafft ja nicht mal das nötigste. es kann ja kein zufall sein, dass ihn hierzulande keiner ernst nimmt (siehe presse, medien)...


      Stimmt, Millionen von Zuschauer rennen Film für Film ins Kino, weil sie ihn nicht ernst nehmen! :crazy2:


      wenn man im eigenen land nur scheiße hat, muss man halt aus scheiße gold manchmal machen..

      Ähnlich wie Whoms blökt gerade auch das halbe (deutsche) Netz gegen den Hamburger Tatort und natürlich Schweiger. Aber ehrlich, ich habe mich gut unterhalten gefühlt:

      Shoot 'Em Up mit Schweiger als die ultimative Kampfmöhre. Last Action Hero in der Hansestadt. Statt Tatort Tristesse gibts Comicfarben. Alteingesessene Tatortfans bekommen viel Angriffsfläche geboten und Schweiger Basher können wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen. Aber rein objektiv betrachtet steckt zwischen der ganzen Formelhaftigkeit der Handlung, den ganzen Schweiger Klischees, Krimi Stereotypen und peinlichen Blockbuster Superlativen (Guilty Pleasure) Potential. Dieses vollkommene Loslösung von der üblichen, seriösen, deutschen Abendunterhaltung wird einzig durch Til Schweigers Omnipräsenz unterdrückt. Mit einer anderen Besetzung könnte man fast von einer Parodie auf die antiquierte, urdeutsche Tatortkultur sprechen. Denn das Intro ist nicht das einzige, was bei der Krimireihe längst überholt werden sollte.
      Signatur lädt...