Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Alice Cooper neues Album?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      *PUSH*

      Morgen kommt endlich das neue Album "Welcome 2 My Nightmare". :grins:

      Am 18.10. ist der Meister Live in Wien. Ein Muss. ;)

      Hier "I'll bite your face off" von der neuen CD.

      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MacReady“ ()

      Joa, das Video hatte ich ihn einem anderenThread schon mal verlinkt. Man achte dabei auf Johnny Depps kleinen Gastauftritt als Gitarrist vom Konzert aus dem "The 100Club".

      Das Album kommt auch in einem ziemlich coolen Package, leider aber auch in 6 unterschiedlichen Versionen und da auf (fast) jeder Version andere B-Sides drauf/dabei sind ist es für einen Sammler schon wieder etwas aufwendiger. Das habt sich das Label bestimmt bei Universal abgeschaut, die machen das ja mittlerweile öfters so.
      Ja, leider haben alle Versionen unterschiedliche Bonustracks. Da ich bis jetzt alle CDs habe (nicht alle unterschiedlichen Versionen aber zumindest alle offiziellen und die mitunter in einigen Variationen) bin ich echt am Überlegen was ich mir zulegen werde. Das kann schnell teuer werden. ;)
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      ANZEIGE
      Ja, das stimmt.
      Ich habe mir die FanPack Edition schon vor längerer Zeit aus England vorbestellt. Da findet sich schon mal "Under the bed" und ein paar Live-Geschichten als Bonustracks. Hier dann nochmal die "normale" Limited Edition bei Amazon, dann hat man schonmal alle die anderen Live-Songs die es als Bonustracks gibt + den Song "We gotta get out of this place". Bei itunes müsste man sich dann noch den exklusiven Track "A bad Situation" ziehen und die Vinyl besorgen mit dem Bonustrack "Flatline", wobei bei der Vinyl für den Track ja angeblich auch ein Downloadgutschein bei sein soll.

      Tja, ... gute alte Fanabzocke halt.
      Heute kam meine "Limited Deluxe Edition" schon mal an. Das "FanPac" läßt noch auf sich warten, aber nun hatte ich endlich Welcome 2 My Nightmare in meiner Hand und war für Stevens zweitel Alptraum bereit.
      Ich muss immer dazu sagen das der erste Teil in meinen Augen etwas ganz besonderes darstellt. Es ist ein emotional geladenes und tiefsinniges Album das für mich Cooper beste Arbeit darstellt. Ein Grund mehr hohe erwartungen an Teil 2 zu haben. Wurde diese erfüllt? Ja!. Der Alptraum ist noch größer, noch verrückter und noch spektakulärer. Was mir aber ein bisschen fehlte war, das Teil 1 durch den öfteren Einsatz von Melodien mancher Songs, oder Variationen von Melodien zusammenhängender wirkte. Auch Along Came a Spider wirkte zusammenhängender als Welcome 2 My Nightmare. Nichtsdestotrotz ist "W2MN" ein sehr gutes Album das ich wohl noch öfters hören werde.

      Der Opener "I Am Made of You" ist ein Song der von der einsamen Persönlichkeit Stevens erzählt. Ein sehr gefühlvoller Song, leider mit einem typisch modernen Stimmenverzerrer bearbeitet. Trotzdem, einer der besten Songs des Albums. Track Nummer 2 ist "Caffein", ein typischer Alice Cooper Song (und vor allem ein guter!) in welchem sich Steven versucht mit Drogen wach zu halten, was aber alles nichts nützt. Denn im kurzen Stück "The Nightmare Returns" fällt er erneut in den Schlaf. "A Runaway Train" ist einer der schnelleren Stücke und verleiht zusammen mit dem jazzigen "Last Man on Earth" dem Anfang des Alptraums einen kleinen westernartigen Touch. In "The Congregation" einem etwas ruhigeren und melodischeren Song hat dann sogar Rob Zombie einen kleinen Gastauftritt. Ein guter Song, aber keiner meiner Favoriten, im Vergleich zum großartigen "I'll Bite Your Face Off", der ersten Singelauskopplung des Albums. Ein toller Song der einem sofort ins Ohr geht. Dieser zusammen mit dem absoulut verrückten 80er-Jahre-klingenden "Disco Bloodbath Boogie Fever" und dem wilden "Ghouls Gone Wild" bekommt man mit 100%iger Sicherheit jede Party in Schwung. "Something to Remember Me By" ist die zweite Ballade des Albums. Alice selbst bezeichnete den Song als den "schönsten den wir [Cooper, Ezrin] je geschrieben haben". In meinen Augen ist es zwar nicht der Fall, wenngleich mir die Lyrics auch sehr gefallen, aber gegen Werke wie "Poison" oder "Might As Well Be On Mars" kann sich "Something to Remember Me By" nicht behaupten.
      "When Hell Comes Home" ist definitiv eines der düstersten Werke von Cooper, da es hier allem Anschein nach um Kindesmissbrauch geht. Aus dem ersten Teil wissen wir durch "Only Women Bleed" um die schwierigen Verhältnisse aus Stevens Alptraum-Familie. Dies wir hiermit weitergeführt.
      "What Baby Wants" ist das Duet mit Ke$ha an das ich mich nun gewöhnt habe. Anfangs mochte ich den Song gar nicht, jetzt finde ich ihn super. Einer der besten des Albums. Ein cooler Song ist ebenfalls "I Gotta Get Outta Here", eine kleine Zusammenfassung des Alptraums der zum Ende hin dank eines Meat-Loaf-artigen Chors noch recht lustig endet.
      Das Finale von Welcome 2 My Nightmare endet dann akustisch mit dem Stück "The Underture" eine Zusammenstellung vieler Melodien der beiden "Nightmare"-Alben. Man bekommt wirklich Gänsehaut. "The Underture" wirkt wie ein Abspann für das Album.

      Der erste Bonustrack "We Gotta Get Out Of This Place" ist eine netter Coverversion von den Animals. Gut, aber nichts Besonderes. Die anderen Bonustracks sind nur Liveversionen von "No More Mr. Nice Guy" und "The Black Widow".

      Fazit: Welcome 2 My Nightmare ist ein sehr gutes Alice Cooper Album das mir persönlich genau so gut gefällt wie sein umstrittenes Werk Along Came a Spider. Einziger Bonuspukt bei "2 My Nightmare" ist, das es Stellenweise echt nach älteren Sachen des Coops klingt. Empfelenswert!
      Neuer Song und Tourdaten (siehe Link).




      Link(Quelle): comingsoon.net/horror/features…ong-paranoiac-personality


      „Wonder Woman 2“

      13. Dezember 2019