SMS für dich - Erster Trailer zum Regiedebüt von Karoline Herfurth

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SMS für dich.jpg
    Karoline Herfurth („Fack Ju Göte 1+2“, „Traumfrauen“) gibt ihr Kinodebüt als Regisseurin! Sie hat bei der romantischen Kömödie SMS für dich aber nicht nur Regie geführt, sondern spielt auch die weibliche Hauptrolle. Viele bekannte Gesichter stehen an ihrer Seite: Friedrich Mücke („Friendship!“, „What A Man“), Nora Tschirner („Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“), Frederick Lau („Traumfrauen“, Deutscher Filmpreis für „Victoria“), Friederike Kempter („Oh Boy“, „Kokowääh“), Katja Riemann („Fack ju Göte 1+2“), Samuel Finzi („Kokowääh 1+2“), die Stand-Up-Comedienne Enissa Amani, Tom Beck („Schlussmacher“), die Komikerin Cordula Stratmann („Alles ist Liebe“) und Florian Stetter („Sophie Scholl – Die letzten Tage“). Deutscher Kinostart ist der 15. September 2016, weiter unten gibt es den ersten Trailer zu sehen.

    Story:
    Clara (Karoline Herfurth) kommt einfach nicht über den Verlust ihrer großen Liebe Ben hinweg, der vor zwei Jahren bei einem Autounfall gestorben ist. Selbst ihrer forschen Mitbewohnerin Katja (Nora Tschirner) gelingt es nur mühsam, ihre Freundin zurück ins Leben zu manövrieren. Stattdessen schreibt Clara voller Wehmut SMS an Bens alte Handynummer ... ohne zu ahnen, dass die Nummer gerade neu vergeben wurde. So landen ihre liebevollen, romantischen Erinnerungen direkt im Display des Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke). Verblüfft und zugleich berührt liest dieser die SMSgewordene Sehnsucht … und schlittert in seiner Verwirrung bei seiner Freundin Fiona (Friederike Kempter) von einem Fettnapf in den nächsten. Trotzdem: Er muss die mysteriöse Unbekannte unbedingt finden und spannt auch seinen besten Freund David (Frederick Lau) in die Suche ein…

    509 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden