Fast & Furious - Dwayne Johnsons Rolle war ursprünglich für Tommy Lee Jones vorgesehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fast and Furious.jpg
    Manchmal kommen die Dinge eben anders als gedacht. So auch beim Fast & Furious-Franchise, wo eine bestimmte Rolle ursprünglich für jemand ganz anders geschrieben wurde... Gemeint ist die Rolle von Hobbs, die nun von The Rock alias Dwayne Johnson verkörpert wird. Vin Diesel offenbarte nämlich jetzt, dass dieser Part für Tommy Lee Jones gedacht war. Doch Fans haben das Schicksal geändert, denn diese äußerten während des fünften Films, dass sie gerne mal Dwayne Johnson und Vin Diesel gemeinsam vor der Kamera sehen würden. "Also haben wir die Rolle, die ursprünglich für Tommy Lee Jones geschrieben war, Dwayne gegeben, und er hat sie gut ausgefüllt". Kann man sich heute gar nicht mehr anders vorstellen, also alles richtig gemacht.

    Übrigens: Fast & Furious 8 soll am 13. April 2017 in den deutschen Kinos starten, die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen. Im Dezember dürfen wir Ankündigungen zufolge einen ersten Trailer erwarten.

    Quelle: Geek Nation

    939 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    vincevega73 -

    Echt ? Also ich finde Dwayne total überflüssig in dieser Reihe ! Kann auch daran liegen das er wenig Screentime hat..und meist durch saublöde Sprüche besticht ! Daddy muss zur Arbeit ! Schon klar !