Jurassic World-Sequel - Bessere Schuhe für Bryce Dallas Howard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jurassic World
    Ein großer Kritikpunkt an "Jurassic World" waren die Schuhe von Bryce Dallas Howards Rolle Claire. Claire hat es tatsächlich geschafft, permanent in High Heels durch die Gegend zu rennen. Zugegeben, es gibt Menschen, die wirklich gut in High Heels laufen können. Dennoch gibt es, insbesondere hinsichtlich des Bodens, der in dem Film zum großen Teil aus Waldboden und weiteren natürlichen Bestandteilen bestand, auch hier Grenzen, so dass die Glaubwürdigkeit etwas zu kurz kam.

    Im Sequel soll dies besser werden, versprach nun Regisseur J.A. Bayona: "Claire trägt keine High Heels in diesem Film." Puh, dann hätten wir wenigstens dies geklärt. Vielleicht sind es diesmal ja Flip Flops...? Nein, auch dies nicht, die Schuhe sollen diesmal besser geeignet sein, um vor prähistorischen, großen Tieren wegzurennen. Wegen der High Heels gab es viel Spott, so auch diese Parodie:



    Bayona hat aber noch einige Worte mehr zu verlieren gehabt. So werde es definitiv neue Dinosauer geben. "Es ist immer eine Herausforderung, bei einer Fortsetzung die richtige Balance zwischen dem, was das Publikum erwartet, und etwas Neuem zu finden."

    Neben Bryce Dallas Howard werden auch Chris Pratt und B.D. Wong in dem Sequel wieder mit von der Partie sein.

    Drehstart des Sequels kommenden März. Colin Trevorrow, Regisseur von "Jurassic World", verfasst mit Derek Connolly das Drehbuch. Der Arbeitstitel des Jurassic World-Sequels lautet "Ancient Futures".

    Deutscher Kinostart der Fortsetzung ist am 07. Juni 2018.

    1.778 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden