Captain Marvel - Anna Boden und Ryan Fleck inszenieren die Comicverfilmung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Marvel
    Vergangenen Juli wurde Brie Larson für die Titelrolle in Captain Marvel bestätigt, bislang war die Comicverfilmung aber noch immer regisseurlos. Dies hat sich nun geändert, denn Anna Boden und Ryan Fleck sollen den Film aus dem 'Marvel Cinematic Universe' inszenieren.

    Es heißt, man habe sich im Hause 'Marvel' extra viel Zeit genommen, nach den passenden Leuten für den Regiestuhl zu suchen. Das Drehbuch von Meg LeFauve und Nicole Perlman soll demnach bereits ein gutes Stück Gestalt angenommen haben, bevor man sich entscheiden wolle.

    Für die neue Phase des 'MCU' möchte man einen einzigartigen Blickwinkel bieten, der mit Boden und Fleck gewährleistet werden soll. Es soll mehrere Treffen stattgefunden haben, und die Vision der Heldin, die die beiden geboten haben, soll für das Studio sehr überzeugend gewesen sein.

    Die beiden sind insbesondere durch den Film "Half Nelson" mit Ryan Gosling bekannt, dessen Drehbuch sie gemeinsam schrieben. Die Regie bei "Half Nelson" übernahm Fleck. Beide haben hingegen "It's Kind of a Funny Story" inszeniert, auch hier stammte das Drehbuch aus beider Federn.

    Captain Marvel erzählt die Geschichte von Carol Danvers, einer Air Force-Pilotin, deren DNA mit der eines Außerirdischen während eines Unfalls vermischt wird. Dies verleiht ihr außergewöhnliche Stärke, Energiestrahlen und die Fähigkeit zu fliegen.

    Als Produzent von Captain Marvel tritt wie üblich Kevin Feige in Erscheinung.

    Der deutsche Kinostart ist für den 07. März 2019 geplant.

    Quelle: Variety

    1.872 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden