Arrested Development - Die Bluths sind zurück: Netflix gibt fünfte Staffel in Auftrag

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netflix
    Gute Nachrichten für alle Fans: Die Bluths sind zurück. Schon wieder! Heute kündigte 'Netflix' die Rückkehr der durchgeknallten Comedy-Serie Arrested Development an. Alle Hauptdarsteller rund um Jason Bateman, Michael Cera, Jeffrey Tambor, Jessica Walter, Will Arnett, Tony Hale, Portia de Rossi, David Cross und Alia Shawkat werden in der fünften Staffel wieder dabei sein, die 2018 exklusiv bei Netflix ihre Premiere feiert.

    Die Comedy-Serie erzählt die Geschichte von Michael Bluth (Jason Bateman) und seiner exzentrischen Familie, bestehend aus Sohn George Michael (Michael Cera), Vater George Bluth Sr. (Jeffrey Tambor), Mutter Lucille (Jessica Walter), den Brüdern George Oscar Bluth II (Will Arnett), Buster Bluth (Tony Hale) und Schwester Lindsay Funke (Portia de Rossi), sowie deren Gatten Tobias (David Cross) und der gemeinsamen Tochter Maeby (Alia Shawkat).

    Mitchell Hurwitz, Brian Grazer, Ron Howard, Jim Vallely und Richie Rosenstock sind die Ausführenden Produzenten von der Serie, die von 'Imagine' und '20th Century Fox Television' für 'Netflix' produziert wird. Arrested Development wurde unter anderem von der Academy of Television Arts & Sciences (Emmy®), dem AFI, den Golden Globes, Producer's Guild Awards, der Screen Actor's Guild, Television Critics Association und Writer's Guild ausgezeichnet.


    Mitchell Hurwitz, Schöpfer der Serie:
    In unseren Gesprächen mit Netflix fiel auf, dass Geschichten über narzisstisch veranlagte, irrational und annähernd illegal handelnde Familienunternehmen im Baugewerbe wirklich unterrepräsentiert im Fernsehen sind. Ich bin Netflix sehr dankbar dafür, dass sie mir diesen Herzenswunsch erfüllen und die Bluths, George Sr., Lucille und die Kinder Michael, Ivanka, Don Jr., Eric, George-Michael, und – wen habe ich vergessen? Oh, Tiffany. Habe ich Tiffany erwähnt? — zurück in den Stream des Lebens führen.


    Ted Sarandos, Netflix CCO: (während er durch Fotos des Bananenstandes, von Niemalsnackten und Hühnertänzen blättert)
    Arrested Development präsentiert Formen, Oberbekleidung und Choreografien wie keine andere Comedy-Serie der TV-Geschichte. Staffel 4 war Netflix’ erster Schritt in die Welt der Comedy-Produktion und dieses Mal werden die Bluths noch mehr wirklich sinnvolle Zeit mit ihren Millionen Fans in aller Welt verbringen.


    Ron Howard, Ausführender Produzent:
    Puh! Endlich kann ich die Frage beantworten. Ja, verdammt! Ich wärme schon mal die Stimmbänder auf für meinen Part als nicht namentlich genannter Erzähler. Jetzt muss ich es nur bis zum Staffelstart schaffen, Stillschweigen zu bewahren über all den Irrsinn, der schon bald auf die Bluths zukommt.


    Quelle: Pressemitteilung

    405 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden