Manolo und das Buch des Lebens 2 - Fortsetzung zum Independent-Animationsfilm in Arbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Anfang 2015 erschien "Manolo und das Buch des Lebens" in den deutschen Kinos. Der Animationsfilm kam beim Publikum, aber auch bei Kritikern ziemlich gut an. Für einen kleinen Independent-Film ist es nahezu sensationell, einen der besten Startwochenenden eines Independent-Films hinzulegen. Weltweit konnte "Manolo und das Buch des Lebens" insgesamt um die 100 Millionen US-Dollar einspielen.

    Daher ist es zwar erfreulich, aber weniger überraschend, dass eine Fortsetzung folgen wird. Manolo und das Buch des Lebens 2 haben wir Regisseur Jorge R. Gutierrez zufolge mitunter auch der Cosplay-Szene zu verdanken: "Der Film kam bei Comic-Conventions sehr gut an. Die Leute haben sich als die Charaktere des Films verkleidet und haben sich auch Tattoos mit den Charakteren stechen lassen."

    Die Fanbase hat zudem auch Hunger nach mehr gehabt: "Immer wieder haben die Leute gefragt, wie es mit den Charakteren und den Göttern weitergeht", so Gutierrez. "Das Sequel wird diese Fragen aufnehmen und - auf eine seltsame Art und Weise - wird die Story des ersten Films mit allen Charakteren, die man liebt, weitergeführt." Außerdem sei Gutierrez ein großer Fan von romantischen Filmen, weil er sich immer fragte, was mit den Leuten passieren wird. Diese Fragestellung sei in Manolo und das Buch des Lebens 2 an zentraler Stelle.

    Manolo und das Buch des Lebens 2 wird stilistisch und atmosphärisch ziemlich wie der erste Film aufgebaut sein. Dieser war durch die mexikanische Tradition "Tag der Toten" inspiriert gewesen (welche zum Beispiel in der Anfangssequenz von "James Bond - Spectre" die Ausgangslage bildete), und auch während des Films war dieser Kultur immer wieder gehuldigt worden. Die Figuren erinnerten stark an Holzpuppen.

    Es versteht sich bei all dieser Liebe zum Detail fast von selbst, dass Gutierrez erneut auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird. Die Produktion übernimmt hingegen 'Reel FX Animation Studios'.

    "Manolo und das Buch des Lebens" wurde von Guillermo del Toro produziert und durch '20th Century Fox' vertrieben. Für den Score war Oscargewinner Gustavo Santaolalla ("Brokeback Mountain", "Babel") verantwortlich.

    Gutierrez hat mit seiner Ehefrau Sandra Equiha sowie dem Art Director des ersten Films, Paul Sullivan, bereits ein Poster für Manolo und das Buch des Lebens entworfen. Dieses wurde auf einer Kunstausstellung für potenzielle Filme ausgestellt und kam äußerst gut an, aber seht selbst:



    Quelle: Variety

    562 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden