Masters of the Universe - Bei der Macht von Grayskull! Erstes Bild von 'Battle Cat'

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Masters of the Universe
    Bei der Macht von Grayskull! Endlich kommt Bewegung in die (Neu-)Verfilmung von Masters of the Universe. Anfang Januar gab man bekannt, dass das Drehbuch zum Film endlich fertig ist und ein paar Wochen später tauchte dann bereits das Film-Logo auf. Heute veröffentlichte DeVon Franklin, Senior Vice President von 'Columbia Pictures', das erste Bild von He-Mans Begleiter und Reittier 'Battle Cat'. Ob es sich dabei um das finale Design oder nur eine Konzeptzeichnung handelt, ist derzeit leider noch nicht bekannt.

    Masters of the Universe
    ist eine Spielzeugreihe der Firma 'Mattel' und war in den 80ern bei Jungs nahezu Bestandteil eines jeden Kinderzimmers. Es folgten eine Zeichentrickserie und 1987 ein eher mäßiger Kinofilm mit Dolph Lundgren in der Hauptrolle, der zwar mit der eigentlichen Handlung nur am Rande zu tun hatte und sich größtenteils auf der Erde abspielte, heute aber unter vielen Fans einen "trashigen" Kultstatus genießt. Später veröffentlichte 'Matell' auch noch weitere Ableger in Spielzeugform sowie eine neuere Zeichentrickserie.


    Inhalt: Masters of the Universe spielt auf dem Erden-ähnlichen Planeten Eternia, wo ein friedliches Königreich vom bösen Tyrannen Skeletor samt Schergen attackiert wird. Um den Hexenmeister Skeletor zu bezwingen, vereinigt die Zauberin von Schloss Grayskull uralte Mächte in einem Zauberschwert, welches sie dem unscheinbaren Königssohn Adam überreicht. Wann immer dieser das Schwert zieht und die Formel "Bei der Macht von Grayskull" auspricht, verwandelt er sich in He-Man, den mächtigsten Mann des Universums. Zusammen mit den Masters, einer Gruppe Widerstandskämpfer, nimmt He-Man den Kampf gegen Skeletor und seine Monster auf...

    23.631 mal gelesen

Kommentare 6

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    Ich stehe dem Projekt ÄUSSERST skeptisch gegenüber. Abgesehen davon, das der erste Film Schrott war, war doch Lundgren an sich nicht schlecht besetzt - zumindest was die Optik angeht. Alle Filme über Superhelden kranken daran, das die Darsteller nicht mal ansatzweise wie die Originale aussehen. Es müssen Schauspieler mit richtigen MUSKELN sein. Die findet man im Fitness-Studio, aber doch nicht auf den Bühnen dieser Welt....

  • Benutzer-Avatarbild

    Hollywood-Zuhause -

    coole Sache ! :)

  • Benutzer-Avatarbild

    Tidus198034 -

    Sieht cool aus.. endlich gehts ma voran.. wie lange warten wir schon darauf :)

  • Benutzer-Avatarbild

    Alexisonfire8 -

    Sieht gut aus. Sehr nach an der Vorlage

  • Benutzer-Avatarbild

    Baldur -

    Kann es ebenfalls nicht erwarten den Helden meiner Kindheit auf der großen leinwand zu erleben :)

  • Benutzer-Avatarbild

    Herbert West -

    Jawohllo, es geht weiter!