Untitled Joker-Project - Martin Scorsese produziert Origin Story von Batmans Widersacher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DC NEU.jpg
    Warner Bros. und DC planen momentan einen Joker-Film, der sich mit seiner Entstehungsgeschichte befassen soll. Die Geschichte wird in Gotham City der 80er Jahre angesiedelt sein und eher die Atmosphäre eines Gangsterfilms haben, als die einer Comicverfilmung. Als Produzent wird Martin Scorsese (Departed - Unter Feinden) in Erscheinung treten und dessen Filme aus der Ära, wie zum Beispiel Taxi Driver oder Wie ein wilder Stier, sollen auch als Vorbild für die Stimmung dienen. Als Regisseur wurde bereits Todd Phillips verpflichtet, der eher durch seine Komödien wie der Hangover-Trilogie bekannt ist. Mit War Dogs hat er allerdings jüngst sein Gespür für Kriminalgeschichten bewiesen. Für das Drehbuch zeigen sich Phillips selbst und Scott Silver (The Fighter) verantwortlich.

    Der Joker-Film soll allerdings unabhängig vom DC Extended Universe und unter einem neuen noch unbenannten Banner entstehen. Damit möchte Warner Bros. die Möglichkeit haben, bekannte Figuren aus den DC-Comics mit verschiedenen Schauspielern zu besetzen und Geschichten eigenständig weiterzuentwickeln. Somit ist bereits auch sicher, dass Jared Leto als Batmans bekanntester Gegner für die Origin Geschichte nicht zurückkehren wird.

    Wann Jokers Soloauftritt in den Kinos zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Hingegen sollen Phillips und Silver bereits am Drehbuch schreiben.

    Quelle: Deadline

    Ähnliche Themen

    798 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden