Untitled Joker-Project - Das Drehbuch ist angeblich schon fertig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DC NEU.jpg
    Vor gerade mal einem Monat wurde bekannt, dass man bei 'Warner Bros' an einem Standalone-Film über den Joker, den wohl bekanntesten Fiesling der 'DC'-Comicwelt, arbeitet. Einige haben das Projekt von vornherein belächelt, davon ausgehend, dass der Film ohnehin erstmal nicht zustande kommen wird ("Justice League Dark" beispielsweise...).

    Nun jedoch hat Justin Kroll vom Branchenblatt 'Variety' erfahren, dass das Drehbuch bereits kommende Woche eingereicht werden soll. Damit würde einem Drehbeginn im Jahr 2018 nichts im Wege stehen, ein Kinostart Ende 2019 oder 2020 wird damit gar nicht unwahrscheinlich.





    Als Produzent soll Martin Scorsese ("Departed - Unter Feinden") in Erscheinung treten und dessen Filme aus der Ära, wie zum Beispiel "Taxi Driver" oder "Wie ein wilder Stier", sollen auch als Vorbild für die Stimmung dienen. Als Regisseur wurde bereits Todd Phillips verpflichtet, der eher durch seine Komödien wie der "Hangover"-Trilogie bekannt ist. Für das Drehbuch zeigen Phillips selbst und Scott Silver ("The Fighter") verantwortlich.

    Es wird gemunkelt, dass 'Warner Bros' Leonardo DiCaprio für die Hauptrolle gewinnen möchte, allerdings werden die Chancen einer Zusage als gering eingeschätzt.

    Angeblich soll die Hintergrundgeschichte des Jokers aufzeigen, dass dieser sein Dauergrinsen bereits seit seiner Kindheit hat, weswegen er zu einem sozialen Außenseiter wurde.

    Sollte das Drehbuch in der Tat schon fertig sein, dann werden wir sicherlich schon bald weitere, handfeste Neuigkeiten erfahren.



    Mehr zum Thema

    801 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden