Blade Runner 2049 - Unsere Videokritik ist online!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blade-Runner-2049.jpg
    Wir fallen heute gleich mit der Tür ins Haus: Unsere Videokritik zu Blade Runner 2049 ist online, die Textversion folgt morgen im Laufe des Tages. Dort könnt ihr euch selbst davon überzeugen, ob wir den ganzen Lobeshymnen aus den USA folgen oder vielleicht dock etwas zu meckern haben.

    Regisseur Denis Villeneuve ("Sicario", "Arrival") bringt das heiß erwartete Sequel am 5. Oktober 2017 in die deutschen Kinos und wird eine Laufzeit von 163 Minuten aufweisen. In der düsteren Fortsetzung sind u.a. Ryan Gosling, Harrison Ford, Jared Leto und Robin Wright zu sehen. Ridley Scott, der Regisseurs des ersten Films, fungiert diesmal als Produzent.

    Inhalt:
    30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner.

    652 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden