Psychokinesis - Erster Teaser zum neuen Film vom "Train to Busan"-Regisseur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netflix.jpg
    Mit über 11,5 Millionen Besuchern in Korea, gehört dort das Zombie-Epos Train to Busan zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Die Realfilmfortsetzung von Regisseur Yeon Sang-hos Anime Seoul Station konnte aber auch außerhalb der koreanischen Halbinsel für Aufsehen sorgen. So wurde das Werk von Publikum und Kritikern zum größten Teil sehr positiv aufgenommen, da es über die rasante und nervenaufreibende Inszenierung hinaus auch mit für das Genre ungewöhnlich vielschichtigen Figuren und den damit zusammenhängenden emotionalen Szenen punkten konnte. So feierte der Horrorfilm 2016 sogar seine Premiere auf den hoch angesehenen internationalen Filmfestspielen von Cannes. Nach seinem überaus erfolgreichen Realfilmdebüt, war es natürlich nur eine Frage der Zeit, wann Yeons nächster Film folgen würde.
    Mit Psychokinesis widmet er sich nun einem Vater, der plötzlich Superkräfte in sich entdeckt und damit seine in Schwierigkeiten geraten Tochter retten möchte.

    Der koreanische Channel TongTongTV (Hangul: 통통영상) veröffentlichte nun den ersten koreanischen Teaser von Yeon Sang-Hos neuem Werk. In seinem Heimatland wird Psychokinesis einen Kinostart erhalten. Für den weltweiten Vertrieb zeigt sich der Streaming-Anbieter Netflix verantwortlich, der laut ihrer Seite eine Veröffentlichung auf ihrem Portal im Laufe des Jahres 2018 plant.

    Als Schauspieler konnte Yeon für seinen übernatürlichen Film unter anderem Jung Yu-mi (Train to Busan, A Bittersweet Life) und Ryu Seung-ryong (War of the Arrows, Masquerade) gewinnen. Das Drehbuch stammt einmal mehr von Regisseur Yeon selbst.

    Koreanischer Teaser


    Quellen: TongTongTV
    Netflix

    Ähnliche Themen

    1.044 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden