ES - Bestätigt: Director's Cut auf DVD und Blu-ray erscheint in 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ES - IT 2017.jpg
    Voraussichtlich am 22. Februar 2018 erscheint ES hierzulande auf DVD und Blu-ray. Anfang des Jahres ließ Regisseur Andrés Muschietti verlauten, dass es auch einen etwa 15 Minuten längeren Director's Cut fürs Heimkino geben wird. Doch ist dieser bei den zahlreichen Editionen noch nicht dabei.

    Viele fragen sich nun also, was da los ist. Die Kollegen von 'Bloody Disgusting' haben bei Muschietti nachgefragt und erfahren, dass der Director's Cut von ES erst einige Monate später erscheinen wird. Damit könnte 'Warner Bros' mitunter doppelt Kasse machen, denn viele werden sicherlich schon zum Release der Kinofassung zugreifen, um dann später nochmal den Director's Cut zu kaufen.

    Schon die Heimkinoveröffentlichung der Kinoversion soll als Bonus elf Szenen beinhalten, die der Schere zum Opfer fielen. Der Director's Cut wird diese Szenen wahrscheinlich direkt integriert haben.


    Zu diesen Szenen geschnittenen oder erweiterten Szenen gehören:
    • Eröffnungsszene: Georgie greift nach dem Boot und bekommt es auch. Er geht weg und sagt: "Bis später!" Pennywise ist ein wenig frustriert. Dies ist im Prinzip keine alternative Schlussszene, sondern eine alternative Eröffnungsszene. Diese ist vermutlich nicht direkt im Director's Cut integriert, sondern wird als lustiges Gimmick betrachtet und wird daher eher bei den Extras zu finden sein, wie schon bei den Veröffentlichingen im Februar. Anschauen könnt ihr euch die Szene schon jetzt:


    • Eine erweiterte Szene: Stanley rezitiert Hebräisch in der Synagoge, aber sein Vater korrigiert ihn.
    • Abendessen bei den Denbroughs: Bill sitzt am Tisch, während sein Vater eine Zeitschrift liest und seine Mutter den Abwasch macht. Bill beginnt, von dem Familienausflug im nächsten Jahr zu sprechen, seine Mutter verlässt den Raum. Bills Vater erklärt, dass sich Georgie auf den Ausflug richtig gefreut hatte.
    • Nachdem Bill seine Begegnung mit Pennywise hatte, trifft er auf seinen Vater. Sein Vater wirft einen Blick in den Keller, aber sieht nichts und sagt Bill, er soll ins Bett gehen. Währenddessen versucht Henry, sich hinter dem Rücken seines Vaters herauszuschleichen. Er setzt sich ins Auto zu Victor und Belch. Sie sehen, wie Mike mit seinem Fahrrad vorbeifährt.
    • Außerhalb des Neibolt-Hauses: Mike, Beverly und Stanley sind außerhalb des Hauses, während Bill, Eddie und Richie im Haus sind. Stanley spricht darüber, wie er sich nicht in der Lage fühlt, in das Haus zu gehen, während Mike versucht ihn zu beruhigen. Ben legt seine Hand auf Beverlys Schulter.
    • Evakuierung des Neibolt-Hauses: Diese Szene ist erweitert und zeigt, wie der Club der Verlierer das Haus verlässt und auf seine Fahrräder steigt.
    • Stanleys Bar Mitzwa-Rede: Stanley hält eine Rede nach seiner Bar Mitzwa über Gleichgültigkeit. Währenddessen ist eine kurze Montage zu sehen, die zeigt, was die anderen Kinder vorhaben. Stanley macht eine kurze Szene und stürmt raus, während Richie klatscht.
    • Eddie in Keenes Apotheke (erweitert): Eine erweiterte Szene in der Apotheke. Eddie spricht mit dem Mädchen, das seinen Gips mit "Verlierer" unterschreibt
    • Henry und die Mobber warten draußen (erweitert): Als der Club der Verlierer in das Neibolt-Haus geht, sitzt Henry mit blutverschmiertem Gesicht in seinem Auto. Belch und Victor haben ihre Kehlen aufgeschlitzt.
    • Die Verlierer finden Georgies Walkie: Bill hebt Georgies Walkie auf, kurz bevor Henry Mike angreift.
    • Denbrough-Familienurlaub: Nachdem er sich von Beverly verabschiedet hat, packen Bill und seine Familie für den Urlaub. Diese Nebenhandlung soll die Familiendynamik besser beschreiben. Als das Auto wegfährt, schwenkt die Kamera zu dem Kanal, wo Georgie verschwand. Die Kamera steht still und Regen schlägt auf dem Bürgersteig auf.

    Allerdings gibt es auch einige Szenen, die hier nicht aufgelistet sind und vermutlich nur im Director's Cut von ES zu sehen sein werden. So ist schon seit einiger Zeit die Rede von einer Szene, in der Pennywise ein Baby verspeist. Angesiedelt ist die Szene 1637, und entweder man verwendet diese im Sequel, oder aber können wir sie bereits im Director's Cut zu Gesicht bekommen.






    ES startete am 28. September 2017 in den deutschen Kinos. Unter der Regie von Andrés Muschietti war Bill Skarsgård als Pennywise zu sehen. Der Club der Verlierer wurde von Jaeden Lieberher, Jeremy Ray Taylor, Sophia Lillis, Finn Wolfhard, Chosen Jacobs, Jack Dylan Grazer und Wyatt Oleff dargestellt.


    Kurzinhalt zu ESIm Mittelpunkt stehen sieben junge Außenseiter, die in dem Städtchen Derry in Maine aufwachsen – sie bezeichnen sich als Club der Loser. Aus dem einen oder anderen Grund sind sie alle ausgegrenzt worden, die Rowdys des Ortes haben sie ins Visier genommen … und alle haben erlebt, wie ihre innere Angst plötzlich real wurde als uralter, aggressiver Gestaltwandler, den sie einfach nur „Es“ nennen.







    ES vorbestellen
    BBCode AmazonAmazon-Artikel: ES - DVD

    BBCode AmazonAmazon-Artikel: ES - Blu-ray

    BBCode AmazonAmazon-Artikel: ES - 4k Ultra HD

    BBCode AmazonAmazon-Artikel: ES - 4k Ultra HD Steelbook






    Mehr zum Thema

    1.876 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    Burning -

    Gut, dann warte ich halt noch bis nächstes Jahr mit einem Kauf. Zweimal lege ich mir den Film bestimmt nicht zu ;)