Das Kinojahr 2017 - Die weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews.jpg
    Das Kinojahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Dieses Jahr wurde erneut von Comicverfilmungen sowie Fortsetzungen und etablierten Franchises dominiert. Doch gab es für Filmfreunde auch einige Perlen abseits, und manch skeptisch beäugter Film stellte sich im Nachhinein als tolles Erlebnis heraus.

    Doch am Ende zählt für die Studios insbesondere das Einspielergebnis. Und gerade hier dominieren - wie sollte es anders sein - besagte Fortsetzungen und Comicverfilmungen. Wir stellen euch nachfolgend die Filme vor, die das weltweit größte Einspielergebnis eingefahren haben.*

    Die Spitzenposition übernimmt hier jedoch keine Comicverfilmung und auch kein Film eines bekannten Franchises, sondern die Realverfilmung des 'Disney'-Klassikers Die Schöne und das Biest. Rund 1,26 Milliarden Dollar spielte die Geschichte um Belle und das Biest ein, dicht gefolgt von Fast & Furious 8, welcher immerhin 1,24 Milliarden Dollar einspielte. Der achte Teil der Fast & Furious-Reihe ist mit diesen Zahlen aber nicht der erfolgreichste seines Franchises, auch wenn man es kaum glauben mag: Der direkte Vorgänger, Fast & Furious 7, war mit 1,5 Milliarden Dollarn dann doch noch ein Stück erfolgreicher.

    Auch Ich - Einfach unverbesserlich 3 sowie Star Wars: Die letzten Jedi knackten die Milliarde in 2017 und folgen somit auf den Plätzen 3 und 4. Platz 5 belegt Spider-Man: Homecoming mit 880 Millionen US-Dollarn und konnte sich nur um Haaresbreite gegen den Überraschungshit Wolf Warrior II durchsetzen. In seinem Ursprungsland China ist Wolf Warrior II sogar der erfolgreichste Film aller Zeiten, so dass hier auch der Großteil des Einspielergebnisses generiert wurde - aber es ist ein so großer Erfolg, dass sich Jing Wus Actionstreifen damit auf Platz 6 der weltweit erfolgreichsten Filme von 2017 befindet. Das muss man auch erstmal schaffen.

    Weiter geht es auf den Plätzen 7 bis 9 mit Comicverfilmungen: Guardians of the Galaxy Vol. 2 hat sich mit 864 Millionen US-Dollarn Platz 7 erkämpft und ist damit sogar erfolgreicher als der erste Teil der Reihe (ca. 773 Millionen US-Dollar). Platz 8 belegt Thor: Tag der Entscheidung mit 847 Millionen US-Dollarn. Auch hier zeichnet sich eine Entwicklung nach oben ab, spielten Thor im Jahr 2011 500 Millionen und die erste Fortsetzung 645 Millionen ein.

    Wonder Woman hingegen befindet sich mit rund 822 Millionen Dollarn, was im 'DC Extended Universe' das bislang zweitbeste Ergebnis nach Batman v Superman: Dawn of Justice (US$ 874 Mio.) darstellt, auf Platz 9.

    Das Schlusslicht der Top 10 bildet Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, welcher mit 795 Millionen US-Dollarn gleichzeitig Platz 4 des Fluch der Karibik-Franchises belegt und somit nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen kann (die Teile 2 & 4 knackten sogar die Milliarde).


    Filmtitel
    Einspielergebnis in Mio US$
    Die Schöne und das Biest (2017)
    1.263,5
    Fast & Furious 8
    1.235,8
    Ich - Einfach unverbesserlich 3
    1.033,5
    Star Wars: Die letzten Jedi
    1.007,1
    Spider-Man: Homecoming
    880,2
    Wolf Warrior II
    870,3
    Guardians of the Galaxy Vol. 2
    863,7
    Thor: Tag der Entscheidung
    847,3
    Wonder Woman
    821,8
    Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
    794,9
    ES
    698,1
    Justice League
    651,8
    Logan
    616,8
    Transformers: The Last Knight
    605,4
    Kong: Skull Island
    566,7
    Coco
    534,2
    Dunkirk
    525,2
    The Boss Baby
    498,9
    Planet der Affen: Survival
    490,7
    Die Mumie (2017)
    409,1
    Kingsman: The Golden Circle
    395,5
    Cars 3
    383,8
    Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe
    381,0
    Your Name.
    355,3
    xXx: Die Rückkehr des Xander Cage
    346,1





    *Hierzu sei angemerkt, dass die Zahlen nicht inflationsbereinigt sind und sich ein wirtschaftlicher Erfolg oder Flop insbesondere im Verhältnis zu den Produktionskosten definiert. All dies berücksichtigt dieser Artikel nicht, es soll nur um die blanken Einspielergebnisse gehen.
    Des weiteren laufen einige dieser Filme noch im Kino, so dass sich die individuellen Ergebnisse noch ändern können. Dies sind die Zahlen bis zum Stichtag 31.12.2017.




    Quelle: Box Office Mojo

    1.378 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden