The Foreigner - Die 5 besten ernsten Rollen von Jackie Chan

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Foreigner.jpg
    Am Freitag erscheint der neuste Jackie Chan-Film auf Blu-ray und DVD. Der vom actionerfahrenen Regisseur Martin Campbell (James Bond 007 - Golden Eye, Auftrag Rache) inszenierte Action-Thriller The Foreigner handelt von einem chinesischen Restaurantbesitzer (Chan), der Opfer eines Bombenanschlages wird und dabei seine Tochter verliert. Allerdings scheint die britische Regierung beim Aufklären des Anschlages keine nennenswerten Fortschritte zu machen. Darüber hinaus verwehrt ein undurchsichtiger Mitarbeiter der Regierung jegliche Hilfe. Der verzweifelte Restaurantinhaber nimmt folglich das Gesetz in seine eigenen Hände.

    Die für einen Jackie Chan-Film überraschend ernste Thematik haben wir zum Anlass genommen eine Auflistung mit den fünf stärksten Darbietungen der Martial Arts-Legende in ernsten Rollen zu erstellen. Im Fokus steht somit in erster Linie seine Leistung und weniger die Qualität des Films.

    In den 80ern und 90ern waren Jackie Chans Werke spektakuläre, wegweisende und unglaublich unterhaltsame Meilensteine des Actionkinos. In den letzten 15 Jahren ließ die Qualität der Chan-Produktionen mehr und mehr nach, was verständlicher Weise auch dem Alter der Stuntikone zuzuschreiben ist. Doch tauchten immer wieder zwischendurch unauffällige Perlen auf, die überraschender Weise den Komiker meist in ernsten Rollen zeigten. Doch auch vor der Jahrtausendwende versuchte sich der chinesische Schauspieler ab und an in ernstzunehmenden Rollen. So finden sich in seiner Filmographie auch überraschend harte Werke wie The Prisoner, The Protector oder Hard to Die, in denen sich wenig bis gar kein Humor findet. Doch blieben seine komödiantischen Auftritte stets die beliebteren. Mit zunehmenden Alter häufen sich allerdings seine Auftritte in ernstzunehmenden Rollen, was für uns ein Grund ist, auf die Qualität der vergangenen zurückzuschauen.

    Viel Spaß mit unserer Top List der fünf besten ernsten Rollen von Jackie Chan.


    Platz 5: Eddie Chan - Hard to Die (1993)


    Der Action-Thriller war einer der ersten Filme, in denen die Komik nicht im Vordergrund stand. Trotzdem fokussierte sich das Werk in erster Linie auf die Action, die für einen Chan Film zwar ungewohnt hart, aber auch gewohnt spektakulär ausfällt. Im Gegensatz zu den meisten Filmen aus seiner Filmographie gibt es hier vorwiegend Schießereien und Explosionen zu bestaunen und weniger Kampfsequenzen, wenn der Actionfilm natürlich auch nicht gänzlich ohne auskommt. Allerdings rutscht die Figurenzeichnung durch den hohen Actionanteil ein wenig in den Hintergrund, was zur damaligen Zeit aber auch nicht schlecht war, da Chan bei weitem noch nicht die schauspielerische Klasse hatte eine dramatische Rolle mit all ihren Facetten über die ganze Laufzeit zu tragen. So bekommen wir einen soliden Jackie Chan zu sehen, der in Hongkong einer Entführung auf den Grund geht, in der auch ein angesehener Polizist involviert ist.


    © 2018 Splendid Film


    Platz 4: Chan Kwok-Wing - New Police Story (2004)


    Mit New Police Story lenkte Chan seine beliebte Action-Reihe, die mittlerweile sechs Teile umfasst (in Deutschland nur 5, da hier First Strike nicht als Police Story-Film vermarktet wurde) in eine neue und vor allem ernste Richtung, dessen Schema ebenfalls der Nachfolger Police Story: Back for Law folgte. Auch wenn bei den Vorgängern bereits in einigen Momenten der Humor dramatischen Situationen wich, man denke an den Showdown von Teil eins, so herrschte in erster Linie dort trotzdem der Klamauk. Im fünften Teil rückte dieser in eine hintergründige Position, wobei Chans Figur, die nach einem missglückten Einsatz auf grausame und erniedrigende Art und Weise sein ganzes Einsatzteam verlor, jeglicher Sinn für Humor abhanden gekommen ist. Einzig die von Nicolas Tse (Dragon Tiger Gate) verkörperte Nebenfigur bringt etwas aufheiternde Stimmung in den doch recht melancholischen Film. Doch darf man sich von der Atmosphäre nicht täuschen lassen, denn auch in der fünften Auskopplung bietet Stunt-Legende Jackie Chan wieder großartig choreografierte Kämpfe und atemberaubende Stunts. Allerdings muss sich seine Figur nicht nur mit einer von einem hasserfüllten wohlhabenden jungen Mann (stark: Daniel Wu) angeführten Verbrecher-Gruppierung rumschlagen, sondern auch mit seinen eigenen Dämonen, die von Schuldgefühlen und Alkohol genährt werden.
    New Police Story bot somit einen ersten richtigen Eindruck auf die vorenthaltenden darstellerischen Qualitäten des Jackie Chan.


    © 2018 3L Vertriebs GmbH & Co. KG


    Platz 3: Mr. Han - Karate Kid (2010)


    Das Remake des gleichnamigen Klassikers kann mit sympathischen Figuren, schönen Aufnahmen und einer gelungenen Geschichte punkten. In der Neuverfilmung versucht ein amerikanischer Junge, der mit seiner Mutter nach China ausgewandert ist, in dem neuen Land Fuß zu fassen. Aufgrund der Probleme mit einigen Mitschülern, möchte er Kampfsportunterricht haben und stößt eines Tages auf seinen kauzigen Hausmeister (Jackie Chan), der ihn schließlich in Kung Fu unterrichtet. Somit trat Chan das Erbe von Pat Morita an und zeigte der breiten Masse das erste Mal einen etwas anderen Chan. Gebeugter Gang, wortkarg, kein Sinn für Humor und wenig Actionsequenzen ließen enttäuschte Fans vermuten. Allerdings kam die Neuinterpretation an den Kinokassen sehr gut an und Chan bewies vor allem in einer Szene, dass er eine emotionale Ader inne hat. Der besagte Augenblick, in dem er sich mit seinem Auto auseinandersetzt, ist unglaublich berührend und konnte bei Casino Royale-Regisseur Martin Campbell einen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen, dass er keine Zweifel hatte, dass das Comedy-Ass die ernste und emotional anspruchsvolle Rolle in The Foreigner stemmen würde.


    © 2018 Sony Pictures


    Platz 2: Steelhead - Shinjuku Incident - Stadt der Gewalt (2009)

    Shinjuku Incident ist vermutlich einer der ungewöhnlichsten Filme mit Actionstar Jackie Chan, da er eine Figur verkörpert, die keinerlei Kampfsporterfahrung hat. Der gerade diesbezüglich für seine vielseitige und unterhaltende Art beliebte Schauspieler schafft es in brenzlichen Situationen seine Figur glaubhaft unbeholfen darzustellen. Das Drama folgt einem chinesischen Flüchtling, wie er auf der Suche nach seiner Geliebten zu einem gefürchteten und respektierten Gangster in der japanischen Unterwelt aufsteigt. Unterstützt von einem beeindruckenden Daniel Wu (Into The Badlands) bietet Chan mit Shinjuku Incident seinen ersten auffallenden Ausflug in den Bereich Drama, der ihm respektabel geglückt ist. Nicht nur Chans Darbietung weiß zu überzeugen, sondern auch dramaturgisch gehört dieser Titel zu den stärksten und brutalsten in Chans Karriere.


    © 2018 KSM GmbH


    Platz 1: Quan Ngoc Minh - The Foreigner (2017)


    Auch wenn The Foreigner nicht der stärkste Titel in dieser Liste ist, so hat es Chans bisher eindrucksvollste Darbietung verdient an die Spitze geschafft. Ungewöhnlich introvertiert verleiht er seiner Figur die nötige Ruhe, die dem Zuschauer die Möglichkeit gibt, seinen Schmerz nachzuempfinden. Den Vater, der seine Tochter und einzige verbliebene Familie verloren hat, verkörpert die Stuntikone überraschend emotional. Angenehm unspektakulär aber trotzdem effizient kämpft sich Chan zu seinen Antworten und bietet somit eine schauspielerische Leistung, die ihn spätestens nach diesem Werk zu einem ernstzunehmenden Darsteller macht.


    © 2018 Universum Film


    Ab dem 23. Februar 2018 kann man sich davon überzeugen, ob Jackie Chans Darstellung des tief verletzten Vaters berechtigt unsere Liste anführt, denn dann erscheint The Foreigner deutschlandweit auf Blu-ray und DVD.

    Deutscher Trailer zu The Foreigner

    BBCode AmazonAmazon-Artikel: The Foreigner - Blu-ray

    BBCode AmazonAmazon-Artikel: The Foreigner - DVD

    Quelle: Universum Film

    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: The Foreigner © 2018 Universum Film

    2.430 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden