Papers, Please – Kurzfilm zum Indiespielehit veröffentlicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Papers, Please.jpg
    Wer hätte gedacht, dass ein Indiespiel namens Papers, Please mit einer 8-Bit-Engine so erfolgreich werden würde. Über 500.000 Einheiten wurden bislang verkauft und das Spiel heimste bislang etliche Preise ein; darunter ein BAFTA-Game Award.

    Dabei liest sich die Handlung erst einmal langweilig, denn als Kontrolleur an einem Grenzübergang des fiktiven und totalitären Staates Arstotzka entscheidet der Spieler darüber, welche Migranten in das Land einwandern dürfen und welche nicht. Dabei ändern sich die Einreisebedingungen beinahe täglich und auch der Geheimdienst und Geheimgesellschaften über bald ihren Einfluss auf den armen Angestellten aus.

    Jetzt ist zu dem Simulationspiel ein Kurzfilm der russischen Filmemacher Liliya Tkach und Nikita Ordynskiy erschienen, der euch einen Arbeitstag des Grenzbeamten veranschaulichen soll. Als Hauptdarsteller fungiert der eher unbekannte russische Mime Igor Savochkin. Doch jetzt viel Spaß mit Kurzfilm.



    Quelle: YouTube

    882 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden