Men in Black - Chris Hemsworth in Gesprächen für neuen Teil der SciFi-Komödien

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Men in Black.jpg
    Dass die Men in Black Reihe fortgesetzt werden soll ist schon länger bekannt, nun gibt es erste kleine Informationshäppchen zum Inhalt und einem möglichen Darsteller.

    Demnach befindet Chris Hemsworth ("Thor") sich derzeit in Gesprächen, eine der Hauptrollen in dem neuen Film zu übernehmen. Darüber hinaus gibt es auch erste kleine Informationen, worum es in dem Film gehen wird. So wird der Film von Sony als eine neue Kombination von Charakteren beschrieben, zu denen ein weißer Charakter, eine schwarze Frau und ein älterer Mann gehören. Der Film soll die bereits vorhandene Men in Black Welt erweitern, die mit der bisherigen Trilogie geschaffen wurde. Außerdem wurde angemerkt, dass der Film nichts mit dem geplanten "21 Jump Street" Crossover "MIB 23" zu tun habe.

    Die Regie des neuen Men in Black Films übernimmt F. Gary Gray ("The Fast and Furious 8") nach einem Drehbuch von Matt Holloway und Art Marcum ("Transformers: The Last Knight"). Die Produzenten der bisherigen Filme, Walter Parkes und Laurie MacDonald, kehren wieder zurück, ebenso wie Ausführender Produzent Steven Spielberg.

    Der neue Men in Black Film soll am 13. Juni 2019 in den deutschen Kinos starten.

    1.398 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    Hä? Crossover? Wer kam denn auf die grottige Idee?? Abgesehen davon lese ich nichts von Will Smith...... Ok, der ist im Moment ja eh nicht so der Kassenknüller, aber ein MIB ohne ihn? Das wäre so wie ein MIB ohne T.L. Jones...oh, Moment...