Death Wish - Unsere Kritik zum Rache-Thriller mit Bruce Willis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Death Wish.jpg
    Ab dem 8. März 2018 ist Bruce Willis seit langem mal wieder im Kino zu sehen. Unter der Regie von Eli Roth geht er in Death Wish auf einen brutalen Rachefeldzug, nachdem seine Frau und Tochter in ihrem Heim überfallen wurden. Neben Bruce Willis sind auch unter anderem auch noch Vincent D'Onofrio, Dean Norris, Elisabeth Shue, Beau Knapp, Kimberly Elise und Camila Morrone zu sehen.

    In unserer Filmkritik zu Death Wish verraten wir euch, ob sich der Gang ins Kino lohnt und ob Bruce Willis hier ein gutes Kinocomeback abliefert.

    Der Chirurg Dr. Paul Kersey (Bruce Willis) erlebt die Folgen der Gewalt auf den Straßen Chicagos jeden Tag in der Notaufnahme – bis seine Frau (Elisabeth Shue) und seine Tochter (Camila Morrone) in den eigenen vier Wänden brutal attackiert werden. Da die örtliche Polizei die Ermittlungen nicht vorantreibt und generell von der Verbrechensflut in der Stadt überfordert scheint, beschließt Paul das Gesetz kurzerhand selbst in die Hand zu nehmen. Er begibt sich auf nächtliche Streifzüge und bringt gnadenlos einen Kriminellen nach dem anderen zur Strecke. Bald schon gerät er dadurch in den Fokus der Medien und die Öffentlichkeit beginnt sich zu fragen, wer eigentlich hinter dem unbekannten Racheengel steckt… Tagsüber rettet er Leben, nachts übt er Vergeltung.

    Trailer zu Death Wish

    2.048 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    vincevega73 -

    Verwundert nicht nach dem Trailer. Bei mir wieder Kopfschütteln angesagt...was Hollywood da treibt ist immer öfter hahnebüchen. Aber klar es kommt auch kein Druck vom Konsumenten...alles wird hemmungslos konsumiert.