Legion - Erster langer Trailer zur zweiten Staffel veröffentlicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Legion.jpg
    In weniger als einem Monat startet endlich die zweite Staffel der etwas anderen Superheldenserie Legion. Die neuen Folgen, der im X-Men-Universum angesiedelte Serie, werden ab dem 4. April 2018 zu sehen sein. Kurz vor Start der neuen Staffel hat der Sender FX den ersten langen Trailer für die Serie veröffentlicht.

    In Legion übernehmen Dan Stevens (The Guest), Rachel Keller (Fargo), Jean Smart (Fargo), Jeremie Harris, Amber Midthunter (Hell or High Water), Bill Irvin, Aubrey Plaza (Parks and Recreation) und David Negahban (Homeland) die Hauptrollen. Serienschöpfer und Produzent ist Noah Hawley, der kreative Kopf hinter der genialen Serienadaption von Fargo. John Cameron, Lauren Shuler Donner, Simon Kinberg, Jeph Loeb und Jim Chory fungieren als Produzenten.

    Legion ist inspiriert von Marvels X-Men-Comics um den Mutanten Legion von Chris Claremont und Bill Sienkiewicz.

    Seit seiner Kindheit lebt der 30-jährige David Haller (Dan Stevens) mit der Diagnose Schizophrenie und war über Jahre hinweg in unterschiedlichen psychiatrischen Einrichtungen untergebracht. In der geschlossenen Abteilung hat David sein tristes Leben akzeptiert und kennt nur die Routine: Essen, Therapie, Medikamente, Schlaf. Seine „Freizeit“ verbringt er im Aufenthaltsraum der Klinik mit seiner besten Freundin Lenny (Aubrey Plaza), die schwer Drogen- und Alkoholabhängig ist. Davids tristes Dasein und die tägliche Routine wird ab dem Zeitpunkt, an dem die wunderschöne Syd Barrett (Rachel Keller) einzieht, beendet. Alsbald fühlen sich David und Syd auf seltsamer Weise zueinander hingezogen und die beiden fliehen aus der Klinik. Nach der Flucht beginnt David zu glauben, dass die Stimmen, die er hört, und die Visionen, die er hat, real sein könnten...


    Trailer

    1.369 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden