Avengers 4 - Chris Evans hängt nach dem Film seinen Schild an den Nagel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Captain America.jpg
    Seit "Captain America: The First Avenger" von 2011 ist Chris Evans als Captain America Teil des 'Marvel Cinematic Universe'. Schon seit einiger Zeit halten sich Gerüchte, dass einige Helden in "Avengers: Infinity War" oder dem noch unbetitelten Sequel das Zeitliche segnen werden - insbesondere Captain America ist hierfür ein plausibler Kandidat, wird bekannterweise Captain Marvel in Avengers 4 zum Team der Avengers stoßen und möglicherweise auch die Teamleitung übernehmen.

    Nun verdichten sich entsprechende Gerüchte, denn Chris Evans selbst hat nun verlauten lassen, dass er seinen Schild nach Avengers 4 an den Nagel hängen wird. Seiner Aussage nach klingt seine Avengers-Rente eher freiwillig: "Man möchte den Zug verlassen, bevor man runtergestoßen wird." Man darf aber auch nicht vergessen, dass "Avengers: Infinity War" sowie die Fortsetzung schon lange als entsprechender Bruch innerhalb des 'Marvel Cinematic Universe' betrachtet werden - nichts soll danach noch so sein, wie es einmal war, wie Produzent Kevin Feige immer wieder betonte.

    Möglich ist auch, dass Evans' Wunsch, auszusteigen, zur finalen Entscheidung seitens 'Marvel' geführt hat, ihn rauszuschreiben. Die Gerüchte, sein Charakter werde sterben, sind auf jeden Fall damit befeuert worden. Ob Heldentod oder nicht, wir werden uns von einem der beliebtesten Charaktere des 'MCU' definitiv verabschieden müssen.

    In den Comics ist Steve Rogers nur einer von vielen Helden, die den Titel Captain America inne hatten: Zwei seiner Nachfolger aus den Comics sind in der 'Marvel'-Filmwelt bereits vertreten: Bucky Barnes/The Winter Soldier (Sebastian Stan) sowie Sam Wilson/The Falcon (Anthony Mackie).





    Die Regie bei Avengers 4 übernahmen Anthony und Joe Russo, die ihr 'Marvel'-Geschick bereits mit "The Return of the First Avenger" und "Captain America: Civil War" unter Beweis stellen konnten und auch den Vorgängerfilm "Avengers: Infinity War" inszeniert haben.

    Die Dreharbeiten zu Avengers 4 sind bereits abgeschlossen, als Kinostart ist der 25. April 2019 geplant.

    Zuvor könnt ihr aber erstmal "Avengers: Infinity War" schauen, welcher schon am 26. April 2018 in den deutschen Kinos startet und die Weichen für Avengers 4 stellt.

    Mit Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Chris Evans, Scarlett Johansson, Karen Gillan, Tom Hiddleston, Elizabeth Olsen, Tom Holland, Chris Pratt, Benedict Cumberbatch, Mark Ruffalo, Zoe Saldana, Pom Klementieff, Jeremy Renner, Josh Brolin, Dave Bautista, Vin Diesel, Cobie Smulders, Bradley Cooper, Benicio Del Toro, Paul Rudd, Chadwick Boseman, Gwyneth Paltrow, Paul Bettany, Sean Gunn, Sebastian Stan, Don Cheadle und Anthony Mackie steht der wohl größte Cast für eine Superheldenverfilmung überhaupt vor der Kamera.


    Quelle: Heat Vision



    Mehr zum Thema

    2.743 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    vincevega73 -

    12 Monate zwischen 3 und 4 :). I love it...eigentlich lange Teil3 aufschieben. Funktioniert aber auch nicht. Man kann dem Spam nicht entkommen.