A Quiet Place - Unsere Kritik zum Horrorthriller

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • A Quiet Place.jpg
    Der Horrorthriller A Quiet Place von Regisseur und Hauptdarsteller John Krasinski kommt am 12. April 2018 in die deutschen Kinos. Der Film wartet mit der besonderen Prämisse der Stille auf und versucht einen frischen Ansatz in das Genre zu bringen.

    Ob dies gelungen ist und uns der Film gefallen hat, erfahrt ihr mit einem Klick in unserer A Quiet Place Filmkritik.

    Die Hauptrollen übernehmen in A Quiet Place John Krasinski und seine Ehefrau Emily Blunt. Krasinski ist auch für die Regie des Thrillers verantwortlich. Gemeinsam mit Scott Beck und Bryan Woods hat er überdies das Drehbuch verfasst. Als weitere Darsteller sind zudem noch Noah Jupe und Millicent Simmonds zu sehen.
    Produziert wurde A Quiet Place von Andrew Form, Brad Fuller und Michael Bay.

    Die Welt ist von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die Jagd begeben. Nur Wenigen gelang es, der Bedrohung zu entkommen und zu überleben. Der Preis hierfür ist jedoch hoch: Ihr gesamter Alltag ist darauf ausgerichtet, sich vollkommen lautlos zu verhalten, denn das kleinste Geräusch könnte ihr Ende bedeuten. „Mach bloss kein Geräusch!“ – mit dieser Regel konnte ein Familienvater das Überleben seiner Liebsten bislang sichern. Bislang…


    Deutscher Trailer zu A Quiet Place



    Mehr zum Thema





    2.363 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden