Fast & Furious - Animationsserie kommt zu Netflix

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fast and Furious.jpg
    Der Erfolg des Fast & Furious Franchise nimmt bisweilen sonderbare Formen an. Nun ist zu der Actionfilmreihe auch eine Animationsserie geplant, die unter Dreamworks Animation Televison entsteht und exklusiv bei Netflix zu sehen sein wird. Im Mittelpunkt steht Tony Toretto, der jüngere Cousin des von Vin Diesel dargestellten Dominic Toretto.

    Vor nicht allzu langer Zeit haben Netflix und Dreamworks Animation Television einen mehrere Jahre umspannenden Deal abgeschlossen, der unter anderem auch schon die Serienversion von "Boss Baby" hervorbrachte und nun auch mit einem Animations-Ableger der erfolgreichen Actionreihe Fast & Furious ausgeweitet werden soll. Im Mittelpunkt der Animationsserie steht Tony Toretto, der in die Fußstapfen seines großen Cousins Dom (in den Filmen von Vin Diesel verkörpert) tritt und zusammen mit seinen Freunden von einer Regierungseinheit rekrutiert wird. Sie sollen einen Elite Rennverein infiltrieren, das als Tarnung für das Organisierte Verbrechen dient, welches die Weltherrschaft an sich reißen will.

    Fast & Furious wird von Vin Diesel, Neal Moritz und Chris Morgan produziert werden. Showrunner und Ausführende Produzenten werden Tim Hendrick ("Voltron: Legendary Defender") und Bret Haaland ("All Hail King Julien") sein.

    Einen Starttermin für Fast & Furious gibt es derzeit noch nicht. Zunächst einmal startet aber das Spin-Off der Hauptreihe rund um Dwayne Johnsons und Jason Stathams Figuren Hobbs und Shaw am 25. Juli 2019 in den deutschen Kinos. Ein später folgt dann der neunte Teil der eigentlichen Reihe, diesmal wieder unter der Regie von Justin Lin.


    Quelle: Deadline

    Mehr zum Thema

    856 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden