The Killer - Lupita Nyong'o in Verhandlungen für die Hauptrolle des Remakes

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews.jpg
    Am 04. Mai startet John Woos neuster Film Notwehr bei Netflix und nun hat Deadline herausgefunden, dass auch das Remake des Actionklassikers The Killer von Woo Priorität bei Universal bekommen hat und die Dreharbeiten noch dieses Jahr in Frankreich und Deutschland beginnen sollen. Der erfahrene Action-Regisseur wird bei dem amerikanischen Remake seines Films auch die Inszenierung übernehmen. Das legendäre Erbe von Chow Yun-Fat (Tiger & Dragon) soll niemand geringeres als Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o (12 Years A Slave) übernehmen. Falls es zu einem Vertragsabschluss kommt, wird sie somit in die Rolle einer Profikillerin schlüpfen.

    Im Original verantwortete ein Auftragskiller bei einem Job, dass eine Sängerin unbeabsichtigt ihr Augenlicht verlor. Nun möchte er für die Augenoperation aufkommen und nimmt einen schmutzigen Auftrag an, nur um bald herauszufinden, dass er eine Falle ist und die Unterwelt wie ein Mörder von der Regierung die Jagd auf ihn eröffnet haben.

    Mit wegweisenden Actionchoreografien konnte sich The Killer einen festen Platz auf vielen Listen der besten Actionfilme aller Zeiten sichern. Ob das Remake einen ähnlich nachhaltigen Eindruck hinterlassen wird, bleibt abzuwarten. Im besten Fall ist mit einer Veröffentlichung im kommenden Jahr zu rechnen. Eine offizielle Ankündigung diesbezüglich steht allerdings noch aus.

    Für das Drehbuch des Remakes sind Josh Campbell und Matt Stuecken verantwortlich, die unter anderem auch das Skript zu 10 Cloverfield Lane beisteuerten. Überarbeitet wurde ihre Arbeit an The Killer allerdings noch von Eran Creevy (Enemies - Welcome to the Punch).

    Quelle: Deadline
    Ähnliche Themen

    734 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden