ANZEIGE

Rambo V - Drehbeginn im September

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rambo.jpg
    Alle Jahre wieder gibt es eine Meldung zu Rambo: Während es in 2016 noch hieß, man wolle ein Reboot ohne Sylvester Stallone wagen (mehr dazu: Rambo: New Blood - Rambo-Reboot ohne Sylvester Stallone in Arbeit), gibt es jetzt Neuigkeiten hinsichtlich Rambo V mit Stallone.

    'Millennium Media' soll demnach einen Drehstart am 1. September 2018 anvisieren, gedreht werden soll in London, Bulgarien und auf den Kanarischen Inseln. Der Vertrieb und die Finanzierung erfolgen durch 'Millennium Media'.

    Als Produzenten sind Avi Lerner und Kevin Kling tätig, während Matt Cirulnick ("Die Strassen Harlems") das Drehbuch verfasst hat. Einen Regisseur für Rambo V gibt es bislang nicht, dieser soll jedoch bald angekündigt werden.

    Auch zur Handlung von Rambo V ist schon einiges bekannt: Rambo soll auf einer Ranch in Arizona leben, noch immer kämpft er mit seiner Posttraumatischen Belastungsstörung, und versucht, einfache Jobs anzunehmen. Doch als ihn seine langjährige Freundin Maria informiert, dass ihre Enkelin verschwunden ist, nachdem sie sich auf den Weg zu einer Party in Mexiko begeben hat, macht sich Rambo auf die Suche nach ihr. Rambo stößt bei seiner Suche auf einen Sexhandelsring und trifft auf einen Journalisten, dessen Halbschwester ebenfalls entführt wurde. Gemeinsam versuchen sie, die Mädchen zu retten und einen boshaften Kriminellen zur Strecke zu bringen.

    Quelle: Screen Daily





    Mehr zum Thema

    5.073 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden