Watchmen TV-Serie - Damon Lindelof teilt neue Informationen zur Serie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HBO
    Seit längerem befindet sich die Serienadaption des legendären Comics Watchmen bei dem Pay-TV Sender HBO in der Produktion. Als Showrunner fungiert dabei Damon Lindelof (The Leftovers), dieser hat nun über seinen Instagram-Account neue Informationen zur Serie geteilt.

    Lindelof erklärt darin, dass er und sein Team nicht vorhaben, die 12 Ausgaben umfassende Vorlage, 1:1 zu adaptieren. Wiederum soll die Serie auch kein Reboot oder neuerzählung der Geschichte darstellen. Vielmehr will der Showrunner eine Mischung aus unterschiedlichen Geschichten aus dem Watchmen Universum erzählen. Gleichzeitig wird die HBO-Serie keine Fortsetzung, sondern eine Geschichte "in der Welt, die Alan Moore und Dave Gibbons geschaffen haben, spielen. Zudem legt Lindelof Wert darauf eine originelle Story für seine Watchmenserie zu schreiben, dabei werden einige der Charaktere unbekannt sein und neu eingeführt werden.

    Der 1986 erschienene Comic Watchmen von Alan Moore und Dave Gibbons zählt als einer der besten Comics aller Zeiten. Selbst das renommierte Time Magazine zählt das Werk zu den 100 besten englischsprachigen Romanen, die zwischen 1923 und 2005 erschienen sind. Der komplexe Comicroman wurde 2009 bereits von Regisseur Zack Snyder verfilmt und konnte den Großteil der Fans überzeugen, obwohl der Film zu großen Teilen recht oberflächlich blieb.

    Quelle: Comingsoon

    1.188 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden