Love, Simon - Unsere Kritik zum warmherzigsten Film des Jahres

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Love, Simon.jpg
    Am 28. Juni 2018 startet das überaus warmherzige Drama Love, Simon von Greg Berlanti in den deutschen Lichtspielhäusern und erzählt die berührende und liebevolle Geschichte des heimlich schwulen Schülers Simon und wie sein Geheimnis ungewollt an die Öffentlichkeit gerät.

    Neben Nick Robinson, der die titelgebende Hautrolle spielt, sind in dem Film auch noch Jennifer Garner, Josh Duhamel, Katherine Langford, Alexandra Shipp, Logan Miller, Keiynan Lonsdale, Jorge Lendeborg Jr., Talitha Eliana Bateman, Tony Hale und Natasha Rothwell zu sehen.

    Wir hatten bereits die Möglichkeit den Film zu sehen, und verraten euch in der Filmkritik zu Love, Simon, warum der Film so überaus gut geworden ist und unbedingt gesehen werden sollte.

    Jeder verdient eine große Liebesgeschichte. Aber für den 17-jährigen Simon Spier ist es etwas komplizierter: Er muss Familie und Freunden noch erzählen, dass er schwul ist, und kennt nicht einmal die Identität des Klassenkameraden, in den er sich online verliebt hat. Beide Probleme zu lösen, erweist sich als gleichzeitig unglaublich witzig, angsteinflößend und lebensverändernd.

    Trailer zu Love Simon



    1.444 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden