Spider-Man: Homecoming-Sequel - Story-Leak spoilert Avengers 4 *Spoiler*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spider-Man Homecoming.jpg
    Obwohl die Rechte an Spider-Man nach wie vor bei 'Sony Pictures' liegen, dürfen wir diesen Charakter auch im 'MCU' von 'Disney' sehen. Davon profitiert 'Sony Pictures', aber auch 'Marvel Studios', und nicht zuletzt auch die Fans.

    Inhaltlich muss hier einiges abgestimmt werden, und Tony Stark und Pepper Potts gab es auch schon in "Spider-Man: Homecoming" zu sehen, während Peter Parker seit "The First Avenger: Civil War" mit den Avengers verkehrt. Es ist auch klar, dass die Geschehnisse von "Avengers: Infinity War" und dem noch unbetitelten "Avengers 4" Auswirkungen auf das Sequel zu "Homecoming" haben werden.

    So kommt es, dass ein Storygerücht zur Fortsetzung von "Spider-Man: Homecoming" "Avengers 4" spoilert. Weiterlesen also auf eigene Gefahr, auch wenn die Informationen alles andere als offiziell sind, wobei sie jedoch von einer vertrauensvollen Quelle stammen, die auch schon den genauen Verlauf von "Avengers: Infinity War" vor Kinostart beschrieben hat. Also nochmal: Achtung, Spoiler.

    Selbstverständlich wird der Film nach den Ereignissen von "Infinity War" und dessen Sequel spielen. Peter Parker hat die Ereignisse überlebt, aber sonst hätten wir vermutlich auch keine Ankündigung des zweiten Spider-Man-Films gehabt und Produzentin Amy Pascal hätte sicherlich auch eine andere Laune, wenn 'MCU'-Produzent Kevin Feige ihren Charakter getötet hätte.

    Also wenig Überraschung bisher. Nun wird es etwas konkreter, wobei auch die nächste Information schon von vielen erwartet wurde, denn Peter soll im zweiten Spider-Man den Tod von Tony Stark betrauern. Da Stark der Beginn des 'Marvel Cinematic Universe' darstellt und damit seit schon zehn Jahren dabei ist, ist die Frage, wie lange er noch dabei sein soll. Robert Downey Jr. wird zudem älter und hatte bereits mal angekündigt, dass er das nicht ewig machen kann. Er war stets die Konstante und das verbindene Glied. Dass Pepper Potts in "Avengers: Infinity War" nochmal darauf hinwies, dass er auf sich aufpassen muss und Tony seit jeher seinen Anzug aufgeben soll, könnte entweder auf seinen Tod oder auf seine Rente hindeuten. Dank Doctor Strange wissen wir, dass Tony noch eine wichtige Rolle im Kampf gegen Thanos erhalten wird, so dass hier ein wahrer Heldentod eintreten könnte.





    Doch nun zurück zum Sequel von Spider-Man: Homecoming und weg von den Avengers: Primär soll Spider-Man: Homecoming 2 in London spielen. MJ, Liz, Ned, Flash und Tante May kehren in dem Film alle zurück. Man erwartet, dass Gwyneth Paltrow als Pepper Potts einen Auftritt haben wird.

    Peter entwickelt eine Rivalität zu einem neuen Schüler, Alistair Smythe. Alistair ist in ein Technologie-Wunderkind und möchte Peter unbedingt ausstechen. Er ist aber auch manipulativ und versucht, Peters Freunde gegen ihn auszuspielen. Alistairs Vater Spencer Smythe arbeitet für Stark Industries.

    Michael Keaton als AdrianToomes/Vulture soll neben Mac Gargan/dem Skorpion in jeweils kleiner Rolle in Spider-Man: Homecoming 2 zu sehen sein. Hauptbösewicht hingegen soll Mysterio werden, was bereits vor einigen Wochen gemeldet wurde. Ob Gyllenhaal diesen Part nun übernimmt, wie einst berichtet wurde, wird im Leak nicht erwähnt.

    Die Story von Spider-Man: Homecoming 2 soll sich im Kern mit etwas bahnbrechendem beschäftigen, das Tony Stark erschaffen hat. Mysterio wird von einem bekannten Bösewicht angeheuert, dies zu stehlen. Der Leak verrät nicht, wer dieser mysteriöse Auftraggeber ist, aber es sei ein "Hauptbösewicht der Comics und dieser wird eine prominente Rolle in den nächsten Filmen übernehmen". 'Sony Pictures' und 'Marvel' schauen sich nach einem Darsteller hierfür um, der bekannt ist.

    Scorpion soll im übrigen für den gleichen Mann arbeiten, der auch Mysterio beauftragt hat. Scorpion und Myssterio versuchen Vulture dazu zu bringen, Spider-Mans Identität zu verraten.

    Spider-Man soll von Jessica Drew, einer MI6-Agentin, im Kampf gegen Mysterio unterstützt werden. Sie hat zwar keine Superkräfte, ist aber eine Kampfexpertin und im Bereich Taktik sehr bewandert.

    Auch sollen die Sinister Six in Spider-Man: Homecoming 2 etabliert werden. Es wird nicht davon ausgegangen, dass sie in einem potenziellen dritten Film der Reihe zu sehen sein werden.

    Bislang soll der Titel der Comicverfilmung Spider-Man: Field Trip heißen. Denn Peter und seine Freunde sind wegen einer Konferenz in London.

    Die Inszenierung übernimmt, wie schon beim ersten Film, Jon Watts. Das Drehbuch zum Spider-Man: Homecoming-Sequel stammt von Chris McKenna und Erik Sommers, die auch für den ersten Teil mitverantwortlich waren. In den USA soll die Fortsetzung am 05. Juli 2019 in die Kinos kommen.


    via Movie Web




    Mehr zum Thema

    2.433 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    coolfresh -

    Robert Downey jr. wird nicht älter . Das Geheimnis wüsste ich gern.

    • Benutzer-Avatarbild

      vincevega73 -

      Jünger oder älter, alles relativ :).

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Das passiert leider, wenn man beide Satzvarianten im Kopf hat und dann die Mitte nimmt. Ich ändere es mal.

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Wobei der gute Mann in der Tat kaum älter wird, zumindest sieht er nicht unbedingt danach aus :)