Bill & Ted Face the Music - Drehstart Anfang 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews.jpg
    Als Anfang Mai bekannt wurde, dass Bill & Ted 3 tatsächlich in Arbeit sei, war die Freude bei vielen groß. Nun wird es schon konkreter, denn einem Bericht von 'Omega Underground' zufolge starten die Dreharbeiten am 10. Januar 2019.

    Die beiden Hauptdarsteller Keanu Reeves und Alex Winter kehren in ihren Rollen als Ted "Theodore" Logan und Bill S. Preston zurück, wie bereits bekannt war.

    Das Drehbuch von Bill & Ted Face the Music - so der geplante Titel - stammt wieder von den Autoren der ersten beiden Filme, Chris Matheson und Ed Solomon. Als Regisseur für Bill & Ted 3 wurde Dean Parisot ("Galaxy Quest", "Red 2") bestätigt. Die Produzenten der Komödie sind Scott Kroopf, Alex Lebovici und Steve Ponce. Executive Producer ist hingegen Steven Soderbergh gemeinsam mit Scott Fischer, John Ryan Jr. und John Santilli.

    'MGM' besitzt die Rechte an Bill & Ted Face the Music und wird den Film in den USA unter der 'Orion Pictures'-Marke vertreiben.

    Inhaltlich soll es in Bill & Ted Face the Music um das beliebte Duo gehen, das Jahre zuvor als Teenager durch die Zeit gereist ist. Nun, in ihren mittleren Jahren, haben sie mit der Verantwortung für ihre Familien zu tun. Sie haben tausende Song geschrieben, aber den besten Song, der je geschrieben wurde, war da noch nicht bei. Ein Besucher aus der Zukunft warnt sie, dass nur sie mit ihrem Song das Leben retten können, welches wir kennen. Da Bill und Ted dahingehend kein Glück haben und ihnen auch die Inspiration ausgegangen ist, begeben sich die beiden auf eine Zeitreise, um den Song zu suchen, der die Welt wieder korrigiert und die Harmonie im Universum wiederherstellt. Mit der Hilfe ihrer Töchter und einigen historischen Persönlichkeiten und musikalischen Legenden, die sie auf ihrer Reise
    treffen, finden sie soviel mehr als nur einen Song.


    Mehr zum Thema

    1.108 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden