Top Gun: Maverick - Val Kilmer kehrt als "Iceman" zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Top Gun.jpg
    Obwohl bisher nichts über die Besetzung zur lang erwarteten Fortsetzung von Top Gun bekannt gegeben wurde, soll The Wrap nun herausgefunden haben, dass niemand geringeres als Val Kilmer (Der Geist und die Dunkelheit) in seine Rolle als "Iceman" zurückkehren wird. Im Original verkörperte er den Widersacher von Hauptdarsteller Tom Cruise. Wie seine Rolle in Top Gun: Maverick ausgelegt werden wird, ist natürlich noch nicht bekannt.
    Die Produktion hat sich zu Kilmer bisher noch nicht geäußert.

    Ob neben dem ehemaligen Batman-Darsteller und Cruise noch weitere Schauspieler des Originals wiederkehren werden, ist nicht bestätigt.

    Zur Handlung ist bisher ebenfalls nur wenig bekannt, außer, dass Maverick vermutlich als Flugtrainer zu sehen sein wird. Darüber hinaus soll sich das Werk mit Drohnen und dem daraus resultierenden Überfluss von menschlichen Piloten beschäftigen.

    Da Originalregisseur Tony Scott 2012 leider verstarb, tritt Joseph Kosinski dessen Nachfolge an. Kosinski arbeitete bereits bei Oblivion mit Tom Cruise zusammen.
    Ab 11. Juli 2019 wird Top Gun: Maverick in den deutschen Kinos zu sehen sein.

    Am Drehbuch arbeiteten mit Eric Warren Singer (American Hustle), Justin Marks (The Jungle Book) und Peter Craig (The Town) durchaus renommierte Autoren. Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer wird auch wie schon beim Erstling als Produzent die Hand über dem Projekt haben.

    Quelle: The Wrap

    Mehr zum Thema

    1.756 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden