Gargoyles - "Get Out"-Regisseur würde gerne eine Realverfilmung umsetzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Walt Disney Studios.jpg
    Wie in einem Artikel des Newsletters The Anker beschrieben wird, soll Get Out-Regisseur Jordan Peele bei Disney bezüglich einer Gargoyles-Verfilmung angeklopft haben. Die Zeichtrickserie aus den 90ern drehte sich um eine Gruppe der namensgebenden Kreaturen, die bei Tag zu Stein werden und bei Nacht zum Leben erwachen. Als Kriegenrkämpften sie im Mittelalter an der Seite von Menschen, wurden durch einen Fluch aber dauerhaft versteinert. Tausend Jahre später wurde dieser gebrochen und nun müssen die unheimlichen aber liebevollen Ungeheuer sich im New York der Gegenwart zurechtfinden.

    Für eine Disney-Serie kam Gargoyles überraschend düster und episch daher, was eventuell auf die Produktionsstätten in Japan und Korea zurückzuführen ist. Die mit Shakespeare-Anspielungen ausgestattete Serie erhielt womöglich so Einfluss durch die dortige Comickultur, die oft deutlich erwachsener gestaltet ist.

    Durch die ungewohnt düstere Atmosphäre konnte die Disney-Serie einen kleinen Kultstatus erreichen. Allerdings scheint laut dem Bericht Disney an
    einer Realverfilmung nicht sonderlich interessiert zu sein. Obwohl der Regisseur und oscarprämierte Drehbuchautor Peele zurzeit einer der gefragtesten Kreativen in Hollywood ist, wird seine Idee bei dem Mickey Mouse-Konzern nicht mit Begeisterung aufgenommen. Da man dem Get Out-Regisseur wohl aber keine Absage erteilen möchte, wird auf Zeit gespielt, in der Hoffnung, dass sich Peele anderen Projekten widmet.

    Verständliche Bedenken herrschen natürlich von Seiten Disneys, da Gargoyles vernünftig nur mit einem recht hohen Budget umgesetzt werden könnte. Da das Thema nicht unbedingt für die breite Masse tauglich ist, wäre eine Umsetzung des Stoffes durchaus ein Risiko. Allerdings stellt sich die Frage, ob bei dem ganzen Erfolg den Disney mit Marvel, Star Wars und den Realverfilmung der hauseigenen Klassiker feiert, solch ein Risiko es nicht einmal wert wäre.

    Quelle: Slashfilm


    Ähnliche Themen

    1.216 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden