Ocean's 8 - Unsere Kritik zur Heist-Komödie mit Sandra Bullock

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oceans-8-Vorschau.jpg
    Am Donnerstag den 21. Juni 2018 kommt Ocean's 8, die weibliche Variante der "Oceans"-Filmreihe.


    Ob der Film gelungen ist, erfahrt ihr in unserer Ocean's 8 Kritik.

    Sandra Bullock übernimmt in Ocean's 8 die Rolle von Debbie Ocean. In weiteren Rollen sehen wir Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Awkwafina, Sarah Paulson, Rihanna, Helena Bonham Carter, Richard Armitage und James Corden.

    Die Regie des Films übernahm Gary Ross (Die Tribute von Panem). Das Drehbuch zu Ocean's 8 wurde von Gary Ross und Olivia Milch gemeinsam verfasst. Steven Soderbergh und Susan Ekins produzierten den Film. Als Executive Producer werden Michael Tadross, Diana Alvarez, Jesse Ehrman sowie Bruce Berman tätig.

    Handlung
    Debbie Ocean (Sandra Bullock) kommt frisch aus dem Gefängnis und plant schon den nächsten Coup. Sie will während der New Yorker Met Gala den Raub des Jahrhunderts auf die Beine stellen, doch zunächst muss sie die richtigen Teamkolleginnen dafür zusammenstellen: Lou (Cate Blanchett), Nine Ball (Rihanna), Amita (Mindy Kaling), Constance (Awkwafina), Rose (Helena Bonham Carter), Daphne Kluger (Anne Hathaway) und Tammy (Sarah Paulson) sollen sie bei ihrem Vorhaben unterstützen.


    Deutscher Trailer



    Mehr zum Thema


    2.343 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden