Black Widow - Favoritinnen für den Regieposten bekannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Black-Widow.jpg
    Die von Scarlett Johansson verkörperte Figur Black Widow begleitet die beliebten Marvel Helden nun schon seit Iron Man 2. Die charmante Agentin hat sich in dieser Zeit zu einer überaus beliebten Figur des Marvel Cinematic Universes entwickelt und ist auch fester Bestandteil der Avengers. Somit ist es kein Wunder, dass sich Gerüchte über einen Solofilm seit Jahren halten. Allerdings scheint das Projekt erst in den letzten Monaten konkrete Züge angenommen zu haben. Nachdem mit Jac Shaeffer (TiMER) ein Drehbuchautor beauftragt und einige Zeit später verkündet wurde, dass man gerne eine Regisseurin für der Film verpflichten wolle, wurden laut Deadline nun drei Favoritinnen für den Regieposten ausgewählt mit denen sich Marvel-Mastermind Kevin Feige und Hauptdarstellerin Scarlett Johannson bereits Gespräche führten.

    Angeführt werden die drei Kandidatinnen von der Australierin Cate Shortland, die mit dem Drama Somersault und dem Horror-Thriller Berlin Syndrom auf sich Aufmerksam machen konnte. Darüber hinaus stehen noch die Britin Amma Asante (A United Kingdom) und die Amerikanerin Maggie Betts in der engeren Auswahl. Letztere feierte erst im vergangenen Jahr mit Novitiate ihr Spielfimdebüt.

    Über den Inhalt des Black Widow-Films ist bisher noch nichts offiziell bekannt, allerdings gab es Gerüchte, dass das Werk noch vor Iron Man spielen soll. Ob Jeremy Renner auch mit von der Partie sein wird, ist noch unklar. Denkbar wäre es, da bereits im ersten Avengers-Film angesprochen wurde, dass Black Widow und Hawkeye eine gemeinsame Vergangenheit haben.

    Quelle: Deadline


    Mehr zum Thema

    1.545 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden