The Many Saints of Newark - Alan Taylor für "The Sopranos" Prequel-Film verpflichtet

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews.jpg
    Die preisgekrönte Mafiaserie "The Sopranos" vom Pay-TV Sender 'HBO' wird mit The Many Saints of Newark einen Prequel-Film erhalten, der in den 60er Jahren spielt und einige Figuren der Serie enthalten wird. Nun wurde mit Alan Taylor ("Terminator: Genisys") ein alter Bekannter der Serie verpflichtet.

    Taylor hat bei insgesamt neun Episoden der Serie Regie geführt, unter anderem in der mit einem Emmy ausgezeichneten Episode "Kennedy and Heidi". Die nötige Erfahrung, um das Feeling von "The Sopranos" auf die große Leinwand zu bringen, bringt er schon mal mit. Aber nicht nur Taylor kehrt zurück. Auch der Erfinder und Showrunner der Serie, David Chase, ist wieder mit von der Partie und wird den Film zusammen mit Lawrence Konner, ebenfalls ein ehemaliger Autor der Serie, schreiben.

    The Many Saints of Newark spielt in den 1960er Jahren während der Aufstände in Newark, New Jersey als die Auseinandersetzungen zwischen Afro-Amerikanern und Italo-Amerikanern am schlimmsten waren. Mehrere Figuren aus "The Sopranos" werden für den Film erwartet, um wen genau es sich handelt, wird allerdings noch unter Verschluss gehalten.

    David Chase wird den Film für 'New Line Cinema' produzieren, während Nicole Lambert als Ausführende Produzentin auftreten wird.

    Einen Dreh- oder Kinostart gibt es derzeit noch nicht.

    Quelle: The Wrap

    838 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden