Sicario 3 - Stefano Sollima kehrt nicht als Regisseur für eine mögliche Fortsetzung zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sicario2.jpg
    Wie Stefano Sollima nun erklärte, wird er nicht für einen möglichen dritten Teil von Sicario zurückkehren. Seiner Meinung nach sollte jeder Teil von einem andere Regisseur umgesetzt werden, sodass jeder Film eine individuelle Handschrift trägt. Es sollten Filme sein, die zwar in der selben Welt spielen, allerdings für sich selbst stehen können. Andernfalls würde es sich zu sehr nach einem Franchise anfühlen, was Sicario für Sollima nicht ist.
    Angeblich soll der Regisseur des ersten Teils Denis Villeneuve offen für eine Rückkehr auf den Regiestuhl für einen weiteren Sicario-Film sein. Er kehrte hauptsächlich nicht für Sicario 2 zurück, da er damals mitten in den Arbeiten zu Blade Runner 2049 steckte. Allerdings dürfte sein Terminplan in Zukunft kaum größere Lücken aufweisen. So arbeitet der gefeierte Regisseur momentan an dem Zweiteiler Dune und wird darüber hinaus mit einer kommenden Verfilmung des Kleopatra-Stoffes in Verbindung gebracht.
    Folglich bleibt die Chance groß, falls es einen dritten Sicario-Teil geben wird, dass Sollimas Wünsche bezüglich eines neuen Regisseurs erfüllt werden.

    Mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren geht es in der Fortsetzung Sicario 2 ein Stück härter zu, als noch in dem Vorgänger. Sollima äußerte sich auch zu seinen Beweggründen die graphische Gewalt als Stilmittel zu nutzen. So hält er es für absurd die Brutalität nicht zu zeigen, da sie zu der Welt der Drogenkartelle dazugehört. Die Zuschauer sollen in diese Welt eintauchen können und dabei ist die Gewaltdarstellung ein Hilfe.

    Wie uns Sicario 2 gefallen hat, werdet ihr demnächst hier erfahren.

    Im Mittelpunkt von Sicario 2 stehen wieder die beiden Agenten Matt und Alejandro, die an der mexikanischen Grenze einen Krieg der verfeindeten Drogenkartelle anzetteln sollen, da die amerikanische Regierung überfordert ist. Um das zu erreichen, entführen sie die Tochter eines Kartellbosses und Terroristenschleusers, mit dem Alejandro allerdings noch eine eigene Rechnung offen hat.

    Als charismatischer und furchteinflößender Alejandro wird wieder Benicio Del Toro (Escobar: Paradise Lost) zu sehen sein. Ihm zur Seite steht abermals Josh Brolin (Deadpool 2) als Matt. Darüber hinaus werden noch unter anderem Matthew Modine (Full Metal Jacket) und Catherine Keener (Captain Phillips) mitspielen. Als Autor für das Drehbuch konnte wieder der viel gefeierte Taylor Sheridan (Wind River) gewonnen werden.
    Die Nachfolge des leider verstorbenen Jóhann Jóhannsson, der für die Musik im ersten Teil verantwortlich war und das äußerst intensive Thema "The Beast" erschuf, was auch in den Trailern zu Sicario 2 zu hören ist, wird Hildur Guðnadóttir (Maria Magdalena) antreten. Guðnadóttir arbeitete mit Jóhannsson an der Musik bei unter anderem Prisoners, The Arrival oder auch Sicario.

    Sicario 2 wird in Deutschland ab dem 19. Juli 2018 in den Kinos zu sehen sein.

    Deutscher Trailer zu Sicario 2

    Quelle: Variety

    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Sicario 2 © 2018 Studiocanal

    1.527 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden