Dune - Timothee Chalamet in Verhandlungen für die Hauptrolle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews.jpg
    1984 spielte Kyle MacLachlan Paul Atreides in David Lynchs Version von Der Wüstenplanet. Dass eine Neuverfilmung des Romans von Frank Herbert von Denis Villeneuve folgen wird, ist hinlänglich bekannt. Und diese könnte schon bald ihren Hauptdarsteller gefunden haben: Timothee Chalamet, der für "Call Me by Your Name" für den Oscar nominiert war, befindet sich in Verhandlungen für die Rolle von Paul Atreides in Dune.

    Als Produktionsstart ist momentan das kommende Jahr geplant, einen Kinostarttermin gibt es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Geplant ist ein Zweiteiler, welcher laut aktuellem Stand aus finanziellen Gründen nicht am Stück gedreht wird.

    Die Regie von Dune übernimmt Denis Villeneuve ("Arrival", "Blade Runner 2049"), das Drehbuch stammt von von Eric Roth ("Forrest Gump", "München").

    Als Produzenten treten Denis Villeneuve, Mary Parent und Cale Boyter in Erscheinung. Als Executive Producer fungieren indes Brian Herbert, Byron Merritt, Thomas Tull und Kim Herbert. Kreativer Berater wird Kevin J. Anderson.

    Inhaltlich spielt Dune in der fernen Zukunft: Paul Atreidis' Familie erhält die Kontrolle über den Wüstenplaneten Arrakis. Da auf Arrakis das wertvolle "Spice" abgebaut wird, herrscht ein Machtkampf über die Kontrolle des Planeten. Nachdem Paul und seine Familie betrogen worden sind, setzt sich die Geschichte mit Politik, Religion, und der menschlichen Beziehung zu Natur auseinander, während Paul eine Rebellion beginnt.

    Die Romanvorlage von Frank Herbert erschien 1965 und verkaufte sich seitdem fast 20 Millionen Mal. 2003 wurde "Der Wüstenplanet" als bestverkaufter Science Fiction-Roman gekürt.

    Quelle: Heat Vision






    Mehr zum Thema

    955 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden