Star Trek: Short Treks - Übergangs-Miniserie zur zweiten Staffel Discovery

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Star-Trek.jpg
    Die zweite Staffel "Star Trek: Discovery" soll im Januar 2019 in den USA bei CBS All Access - und parallel in Deutschland auf Netflix - an den Start gehen. Doch um den Fans die Übergangszeit zu verkürzen, wird im Dezember mit Star Trek: Short Treks eine Mini-Miniserie veröffentlicht, mit vier Folgen zu je zehn bis fünfzehn Minuten.

    Jede Folge der kommenden Miniserie Star Trek: Short Treks soll den Kosmos rund um "Star Trek: Discovery" erweitern und Hintergrundgeschichten zu verschiedenen Charakteren liefern. In einer Episode wird es um die von Rainn Wilson gespielte Figur Harry Mudd gehen, in welcher Wilson auch Regie führen wird. In einer weiteren Episode wird Aldis Hodge ("Turn: Washington's Spies") eine Figur namens Craft spielen, welche die einzige Person eines verlassenes Raumschiffs ist. In weiteren Episoden wird es um Saru's (Doug Jones) Hintergrundgeschiche gehen und wie er als erster Kelpianer der Sternenflotte beitrat, sowie um Mary Wiseman's Figur Tilly und ihre Reise an Bord der U.S.S. Discovery und ihrer Freundschaft zu einer ungewöhnlichen Figur.

    Ob und wann die Miniserie auch in Deutschland bei Netflix zu sehen sein wird, ist derzeit noch unbekannt.

    Quelle: Deadline


    Mehr zum Thema

    1.558 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden