Pirates of the Caribbean 6 - Weiterer Film der "Fluch der Karibik"-Reihe in Arbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pirates5.jpg
    Zwar hat "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" nicht mehr ganz an die Erfolge der vorherigen Filme der "Fluch der Karibik"-Reihe anknüpfen können, dennoch hat er eine Menge Geld eingespielt: Weltweit konnte "Fluch der Karibik 5" immerhin noch fast 800 Millionen US-Dollar einspielen. Für 'Disney' reicht dies offenbar, so dass bereits an einem weiteren Teil der Reihe gearbeitet werden soll.

    Ted Elliot, Terry Rossio und Jeff Nathanson, welche alle schon an dem Franchise mitgearbeitet haben, sollen das Drehbuch für Pirates of the Caribbean 6 verfassen. Es wird erwartet, dass Joachim Rønning, welcher Teil 5 inszenierte, auf den Regiestuhl zurückkehren wird. Rønning dreht aber aktuell "Maleficient 2", so dass wir Pirates of the Caribbean 6 frühestens im Jahr 2020 sehen werden.

    Unklar ist aber noch, ob Johnny Depp in seiner Paraderolle als Captain Jack Sparrow zurückkehren wird. Depp macht momentan eher negative Schlagzeilen, insbesondere aufgrund der Vorwürfe der häuslichen Gewalt gegenüber seiner Ex-Frau Amber Heard ist sein Ruf derzeitig nicht der beste. Und nachdem sich 'Disney' bereits von "Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn getrennt hat, weil dieser nicht zur Firmenphilosophie passe, ist es fraglich, wie mit Depp umgegangen wird.

    Letztes Jahr äußerte Produzent Jerry Bruckheimer, dass es ohne Depp keine weiteren Fluch der Karibik-Filme geben wird. Und in der Tat hat Depps schrullige Darstellung von Jack Sparrow sicherlich zu einem Großen Teil des Erfolges des Franchises beigetragen. Hier wird man also abwarten müssen.


    Quelle: Den of Geek

    1.666 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden