Man of Steel 2 - Henry Cavill hat sein Cape angeblich an den Nagel gehängt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Man of Steel
    Zugegeben, man hat lange nichts mehr von Man of Steel 2 gehört. Im November vergangenen Jahres hieß es, dass sich die Fans noch ein wenig länger gedulden müssen, bis die Fortsetzung in die Kinos kommen wird.

    Gestern kam für Fans von Henry Cavill als Mann aus Stahl dann eine Schocknachricht: Cavill soll sein rotes Cape an den Nagel gehangen haben. Damit sei nicht nur ein potenzieller Man of Steel 2 betroffen, sondern das gesamte 'DC Extended Universe' - wenn also doch noch ein "Justice League 2" gedreht werden sollte, dann ohne Cavill. Gleiches gilt auch für mögliche Cameoauftrittde in den anderen Filmen des Franchises.

    Gespräche für einen Cameo sollen auch Auslöser des Geschehens gewesen sein: Cavill soll für einen Cameoauftritt in "Shazam!" angesprochen worden sein, allerdings haben die Verhandlungen aufgrund von terminlichen Konflikten zu keinem Erfolg geführt. Als Konsequenz habe sich die Tür für weitere potenzielle Auftritte geschlossen.

    Des Weiteren habe 'Warner Bros' entschieden, dass der Fokus erstmal vielmehr auf den geplanten "Supergirl"-Film gelegt werden sollte, so dass Man of Steel 2 erstmal zurück gestellt wird und damit weitere Jahre auf grünes Licht warten müsste. Sollte Superman doch nochmal zum Leben erweckt werden, dann könne man - ganz in Bond-Manier - einen neuen Darsteller casten.

    Ein Insider sagte: "Man hat wahrgenommen, dass einige Teile der bisherigen Filme nicht funktioniert haben." Ein anderer äußerte, dass man das 'DC Extended Universe' komplett neu starten wolle, was einen deutlichen Richtungswechsel bedeuten würde.

    'TMZ' hat nun aber berichtet, dass es gar keine Konflikte zwischen 'Warner' und Cavill gebe. So will der Internetdienst erfahren haben, dass ein Ausstieg Cavills nicht zur Diskussion stünde, da aktuell kein Film mit ihm geplant sei. "Shazam!" habe er abgelehnt, weil ihm zu wenig Geld geboten wurde, heißt es, aber sollte Man of Steel 2 grünes Licht erhalten und der entsprechende Regisseur wolle ihn wieder als Mann aus Stahl dabeihaben, dann stünde Cavill auch zur Verfügung.

    Untermauert wird diese These durch einen Instagram-Post von Cavill, in dem er sich deutlich auf Superman bezieht und der laut 'TMZ' ein Zeichen dafür sei, dass sich die Tür noch nicht geschlossen habe, wie behauptet wurde - dies kann man auslegen, wie man möchte. Falls ihr euch selbst ein Bild machen möchtet, könnt ihr euch das Video nachfolgend anschauen.






    Quellen: Heat Vision
    TMZ





    Mehr zum Thema

    1.932 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden